Regen lässt Teile der Stadtmauer einstürzen

Foto: The Nation
Foto: The Nation

CHIANG MAI: Die Einwohner von Chiang Mai reagierten am Sonntag schockiert, nachdem ein Teil der historischen Stadtmauer während eines nächtlichen Sturms zusammenbrach. Die seit mehr als 750 Jahren bestehende Mauer in der Nähe des Chang-Phuak-Tors wurde durch starken Regen in Schutt und Asche gelegt.

Die Behörden von Chiang Mai sperrten den Unglücksort eilig für Touristen und Einheimische ab und untersuchten die Schäden. Das Amt für schöne Künste hat zwischenzeitlich Mitarbeiter entsandt, die bei den Renovierungsarbeiten helfen.

Das regionale Amt für Schöne Künste teilte mit, dass etwa 10 Meter der Mauer durch den starken Regen umgestürzt seien.

Die Leiterin des Amtes Therdsak Yenjura teilte der Presse mit, die Mauer um das Chang Phuak Tor sei zuletzt vor etwa 60 Jahren instandgesetzt worden.

Man nimmt an, dass sie während der Herrschaft von König Mengrai von Lanna (1261-1292 n. Chr.) errichtet wurde. „Das 7. Regionalbüro für Schöne Künste wird vor der Instandsetzung Verstärkungspfeiler errichten“, kündigte Khun Therdsak an.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Derk Mielig 30.09.22 01:08
Chedi eingestürzt
Lt. Dailynews ist heute der Phra That Chedi im Wat Sri Suphan in Chiang Mai auf Grund der schweren Regenfälle umgestürzt. Bei Sicherungsarbeiten wurden alte Buddhastatuen gefunden. Da muss ja wirklich einiges runter gekommen sein.
Guenter Scharf 27.09.22 13:30
Vor 700 Jahren erbaut, vor 60 Jahren renoviert
@thomas covenant, 27.09.22, 7:15: Bitte den Bericht genau lesen: Bau der Mauer vor ca. 700 Jahren (1261-1292 n. Chr.), Renovierung/Instandsetzung vor ca. 60 Jahren.
thomas covenant 27.09.22 07:15
nicht 700 jahre
ein uni privat dozent hat behauptet, dass die mauer vor 80 jahren gebaut wurde, nicht vor 700, also eine kopie ist....
thomas covenant 27.09.22 07:14
nicht 700 jahre
ein uni privat dozent hat behauptet, dass die mauer vor 80 jahren gebaut wurde, nicht vor 700, also eine kopie ist....
Hartmut Wirth 26.09.22 17:20
Stadtmauer
Ich lese: in Schutt und Asche. Also abgebrannt!
In Trümmern, also eingestürzt. Das kann mit Bauwerken schon einmal passieren, wenn man sich nicht mehr darum kümmert. Und gerade bei den jetzigen Wetterverhältnissen.
Derk Mielig 26.09.22 12:50
Amt für schöne Künste
Ich traue den Thais ja vieles zu, aber sowas? Gemeint ist dann doch das Archaeological Conservation Office.
Egon 26.09.22 12:20
Ich kenne die Mauer.
Nun, 60 Jahre. Da darf man sich auch mal groben Gewalten beugen.
Auf jeden Fall sollte gut daran gearbeitet werden. Sie ist ein Bestand von Chiang Mai.