Quallenschwärme verletzen Urlauber

Foto: epa/Nic Bothma
Foto: epa/Nic Bothma

PRACHUAP KHIRI KHAN: Schwärme von Quallen werden seit dem letzten Wochenende vor den Stränden der Provinz gesichtet.

Mindestens zehn Touristen kamen vor dem Strand Huay Yang mit den Quallen in Berührung und erlitten Verletzungen. Sieben mussten sich zur Behandlung in ein Krankenhaus begeben. Fischer berichten, sie hätten unterschiedliche Arten von Quallen im Meer gesehen. Für Menschen besonders gefährlich sind Würfelquallen, die ein starkes Gift absondern, das zum Tod führen kann. Am 6. Oktober starb auf der Koh Samui eine 20 Jahre alte Deutsche, nachdem sie von einer Würfelqualle gestochen wurde. Im August des Vorjahres erlag auf der Koh Phangan ein fünfjähriger Junge aus Frankreich seinen Verletzungen. An den Stränden Prachuap Khiri Khans soll es sich aber um weniger gefährliche Quallen handeln. Restaurantbesitzer in Strandnähe sind aufgefordert worden. Essig bereit zu halten. Nach einer Berührung durch eine Qualle sollte die Wunde mit Essig gereinigt und dann ein Arzt aufgesucht werden. Durch Essig breitet sich das Gift langsamer aus.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Dracomir Pires 13.11.15 14:04
Esst mehr Sushi
Anm. d. Red.: Diskriminierende Inhalte entfernt.