Hochwasserkrise: PTT spendet Hilfsgüter

Foto: National News Bureau Of Thailand
Foto: National News Bureau Of Thailand

BANGKOK: Die PTT Public Company Limited will über 1.500 Hilfspakete an die Flutopfer in den Provinzen Ubon Ratchathani und Lopburi spenden.

PTT-Präsident und -Vorstandsvorsitzender Auttapol Rerkpiboon erklärte gegenüber der Presse, dass PTT ein öffentliches Unternehmen und bemüht sei, die Not der Bevölkerung zu lindern.

Da die Bevölkerung in den Provinzen Ubon Ratchathani und Lopburi mit heftigen Regenfällen und Überschwemmungen kämpft, schickt das Unternehmen alltägliche Hilfsgüter, damit ihre Not gelindert wird. Die Hilfstaschen enthalten Lebensmittelkonserven, Hygieneartikel und Erste-Hilfe-Kästen.

Das Unternehmen will in diesem Jahr weitere 10.000 Hilfspakete in weiteren Provinzen verteilen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.