Proud Group errichtet Phukets größten Wasserpark

Ein Designentwurf für den geplanten Wasserpark. Foto: Proud Group
Ein Designentwurf für den geplanten Wasserpark. Foto: Proud Group

PHUKET: Die Proud Group investiert auf der Ferieninsel sieben Milliarden Baht in einen Wasserpark und zwei Hotels.

Auf einem 46 Rai großen Grundstück entsteht für 2,5 Milliarden Baht der Wasserpark. Er soll im Jahr 2021 eingeweiht werden. Der Andamanda-Wasserpark mit 19 Weltklasseattraktionen wird der größte Phukets sein. Laut Proudputh Liptapanlo, dem Geschäftsführer der Gruppe, soll das Andamanda-Projekt in drei Zonen die thailändische Kultur und die lokale Authentizität reflektieren. Mit 1,5 Milliarden Baht entsteht auf einem sieben Rai großen Areal das Vier-Sterne-Hotel Holiday Inn mit 300 Zimmern. Und in diesem Monat will die Proud Group das Fünf-Sterne-Hotel InterContinental mit 221 Zimmern eröffnen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Harald Fischer 24.08.19 01:07
Wasserpark
Tja, wenns an sauberen Stränden mangelt, muss eben ein Wasserpark her. Spätestens nach der Eröffnungsfeier werden die " Investoren " merken, das der geneigte Thai leider nicht in der Lage ist, die Eintrittspreise zu bezahlen. Und die sogenannte " Highseason " ist schneller vorbei als die meisten glauben.
Wilfried Stevens 22.08.19 19:55
Wasser gibt es ja genug
Ist mit Kläranlage inklusive. Eine neue Attraktion für Phuket ;)
Siam Fan 22.08.19 16:07
'ne tolle Sache für die Thailänder, hoffentlich..
... ist es für sie auch bezahlbar. Wegen einem Wasserpark, Riesenrad, Delfinarium, ... wäre ich sicher nicht nach TH gekommen. Wird das mit Steuergeldern bezuschusst?