Prayut: Mit allen Gesetzen gegen die Demonstranten

Am Donnerstag bombardierten Demonstranten das Bangkoker Polizeihauptquartier mit Farbe. Foto: epa/Rungroj Yongrit
Am Donnerstag bombardierten Demonstranten das Bangkoker Polizeihauptquartier mit Farbe. Foto: epa/Rungroj Yongrit

BANGKOK: Ministerpräsident Prayut Chan-o-cha hat am Donnerstag die regierungsfeindlichen Demonstranten gewarnt, gegen sie würden künftig alle Gesetze angewandt.

Die Ankündigung erfolgte einen Tag, nachdem Tausende von Demonstranten Farbe auf das Polizeihauptquartier geworfen hatten. Sie sagten, dies sei eine Reaktion auf den Einsatz von Wasserwerfern und Tränengas durch die Polizei, die am Dienstag Dutzende von Menschen verletzt habe.

Die Situation habe sich nicht verbessert, es bestehe die Gefahr einer Eskalation zu mehr Gewalt. Wenn dagegen nicht angegangen werde, könnte sie dem Land und der geliebten Monarchie schaden, sagte Prayut weiter in einer Erklärung. Die Regierung werde ihre Aktionen intensivieren und alle Gesetze, alle Artikel nutzen, um gegen Demonstranten vorzugehen, die das Gesetz brechen würden.

Die pro-demokratischen Demonstranten fordern die Absetzung Prayuts, eine neue Verfassung und Reformen der Monarchie.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.