Prayut bittet Bevölkerung um Geduld

Foto: National News Bureau Of Thailand
Foto: National News Bureau Of Thailand

BANGKOK: Die Regierung bittet die Öffentlichkeit um Geduld, damit die thailändische Bevölkerung die derzeitige Wirtschaftskrise überwinden kann.

Während seines Besuchs in der Provinz Kanchanaburi traf Premierminister Prayut Chan-o-cha mit Einheimischen zusammen. Ziel des Treffens war der gemeinsame Austausch zu verschiedenen Themen.

In Bezug auf die wirtschaftlichen Auswirkungen der steigenden Treibstoffpreise stimmte der Premierminister zu, dass dies aufgrund der weltweiten Regulierung der Treibstoffpreise ein Problem sei, und erklärte, dass die Regierung die Treibstoffkosten so weit wie möglich subventionieren sollte, um die Auswirkungen auf die Lebensmittelpreise abzumildern.

Premier Prayut erklärte, dass die Bewältigung der hohen Lebenshaltungskosten vorsichtige und ausgewogene Schritte erfordere, um sicherzustellen, dass sowohl Hersteller als auch Verbraucher davon profitieren können. Darüber hinaus wurde eine Regulierungsbehörde eingerichtet, die überwachen und sicherstellen soll, dass beide Gruppen fair behandelt werden.

Der Premierminister warnte davor, dass übermäßige Preisvorschriften, die den Herstellern auferlegt werden, zur Schließung von Fabriken oder Unternehmen führen könnten, was wiederum einen Anstieg der Arbeitslosigkeit und eine Erhöhung der Produktpreise zur Folge hätte.

Premier Prayut sagte den Einwohnern von Kanchanaburi auch, dass er sein Bestes tun werde, um die Situation zu erleichtern, und bat sie um Verständnis und gegenseitige Hilfe in dieser langanhaltenden Wirtschaftskrise.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.