Prayut betont: Kein Lockdown in Küstenprovinzen

Premierminister Prayut Chan-o-cha am 30. Dezember bei seinem Besuch in Pattaya. Foto: epa/Royal Thai Government
Premierminister Prayut Chan-o-cha am 30. Dezember bei seinem Besuch in Pattaya. Foto: epa/Royal Thai Government

UPDATE – BANGKOK: Dass es hinter den Kulissen der Regierung in Bangkok ordentlich brodelt, darauf deutet das Ankündigungs- und Entscheidungschaos der vergangenen 24 Stunden hin: Bedankte sich der stellvertretende Gesundheitsminister Satit Pitutecha am Montag auf seiner Facebook-Seite bei Premierminister Prayut Chan-o-cha für seine Entscheidung, Samut Sakhon sowie die vier Ostküstenprovinzen Chonburi, Rayong, Chanthaburi und Trat unter Lockdown zu stellen, um die Covid-19-Ausbreitung zu verhindern, wies Prayut dies am Dienstag entschieden zurück und betonte, dass die Regierung keinen Plan habe, die fünf Regionen abzuriegeln.

Thailands stellvertretender Premierminister Wissanu Krea-ngam erklärte am Dienstag in den Medien, dass die Regierung weder einen Lockdown noch ein Reiseverbot angeordnet habe und dass sich die Bewohner in den betreffenden Provinzen immer noch frei bewegen könnten. Gemäß dem Vizepremier sei dies auch nicht nötig, da die zuständigen Behörden in den fünf Provinzen bereits strenge Maßnahmen anwenden, um den Covid-19-Ausbruch zu kontrollieren. Dennoch appelliert die Regierung an die Menschen, auf unnötige Reisen zu verzichten.

Die Provinzen Samut Sakhon, Chonburi, Rayong und Chanthaburi wurden mit jeweils mehr als 50 Covid-19-Fällen zu roten Zonen erklärt, die Provinz Trat mit weniger als 50 Fällen zur gelben Zone.

In beiden Zonen setzen die Behörden strenge Gesundheitsmaßnahmen durch. Unter anderem wurden Kontrollpunkte am Straßenrand eingerichtet, an denen die Gesundheit von Personen, die in die Provinzen einreisen möchten, überprüft wird. Allein in der Provinz Chonburi, zu der auch Pattaya gehört, gibt es 47 Kontrollpunkte, um Verkehrsteilnehmer zu überprüfen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.