Prawit: Bombenleger kommen aus dem Süden

Foto: Khaosodenglish
Foto: Khaosodenglish

BANGKOK: Nach Einschätzung des stellvertretenden Ministerpräsident Prawit Wongsuwan haben militante Separatisten aus dem tiefen Süden die Bombenexplosionen vom letzten Freitag verursacht.

Auf die Frage von Reportern, wer die Täter seien, sagte der General: „Sie sind aus den südlichen Gruppen", berichtet „Khao Sod“. Und weiter: „Wir ermitteln. Viele Leute waren involviert.“ Prawit fügte hinzu. dass weitere Untersuchungen erforderlich seien. „Wir müssen herausfinden, wie sie gereist sind und woher sie die Bomben haben." In Medienberichten, in denen namenlose Beamte zitiert wurden, hieß es zuvor, zwei Männer aus der Provinz Narathiwat hätten gestanden. Sie hätten die Angriffe als Rache für die Militäreinsätze in der Region inszeniert. Doch Behörden widerriefen diese Berichte.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.