Polizei zerstört getunte Auspuffe mit Dampfwalze

Foto: Daily News
Foto: Daily News

CHANTHABURI: Die Polizei in Mueang Chanthaburi (Chanthaburi-Stadt) an der Ostküste des Landes hat zwischen dem 1. und 20. November 2022 17 Autos und 231 Motorräder bei illegalen Straßenrennen beschlagnahmt.

Auf einer Pressekonferenz informierte Pol. Gen. Phadungsak Raksasuk, dass seine Beamten 470 bei den Rennen beschlagnahmte Gegenstände, darunter illegale Auspuffanlagen und anderes Tuning-Equipment, mit einer Dampfwalze zerstört haben.

Er betonte, dass die Polizei gegen Eigentümer, Personen, die Motorräder tunen, Restaurateure, Hersteller sowie Veranstalter und Betreiber von Webseiten, die für Straßenrennen werben, vorgehen werde.

Auch diejenigen, die als Zuschauer an solchen Veranstaltungen teilnehmen, werden bestraft, fügte Pol. Gen. Phaduangsak hinzu.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als voll farbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Thomas Kaercher 28.11.22 16:40
...vom 1. - 20. November ...
...das könnte man an der "Soi Nern Plubwarn" täglich beschlagnahmen , das gleiche nochmal "auf der "Siam Country Rd." usw. ! Solange die Fahrzeuge wieder zurück gehen , bringt das gar nix ! Der Tuningkram ist so billig, dass wohl schon neues montiert ist ....
Hartmut Wirth 28.11.22 13:50
Dampfwalze
Dieser Begriff hat sich eben eingebürgert!
Soll, so habe ich gelesen, noch mehr solche "Pseudonyme" geben.
Zum Bleistift werden Papiertaschentücher als Tempo bezeichnet, obwohl nicht jedes Papiertaschentuch ein Tempo ist, aber sehr wohl ein Tempo ein Papiertaschen Tuch!
michael von wob 28.11.22 13:50
Nur ein Strohfeuer
In jedem Dorf rasen die Kinder ohne Auspuffrohre mit 120 Decibel und wo bleibt die "Dampfwalze" ? Ein Tropfen auf einem heißen Stein !
Titus Rauber 28.11.22 13:30
Polizei zerstört getunte Fahrzeuge.
Bravo, Kompliment an die Polizei! Hoffentlich war dies nicht nur ein Strohfeuer, das nach kurzer Zeit im Sande verläuft. Ich wünschte mir, und ich denke es ist auch der Wunsch für tausende lärmgeplagter Menschen, dass dieses Vorbild Chanthaburis auf ganz Thailand ausgeweitet wird. Die Lebensqualität würde dadurch rapide verbessert werden, denn der tägliche Lärm der getunten Fahrzeuge macht die Menschen krank.
Egon 27.11.22 23:40
Wenn hier an unserer großen Kreuzung eine getunte Dampfwalze (danke für den Lacher) stehen würde, hätte der Fahrer den ganzen Tag gut zu tun.
Und richtig, komplett mit Fahrzeug. Dann ist es wesentlich ruhiger.
Stefan Maiwald 27.11.22 21:10
@ michael
Möglicherweise handelt es sich ja um getunte Dampfwalze555
leschim alex 27.11.22 18:40
@Konrad Stoll : Genau das wollte ich auch .....
..... schreiben. Die Fahrzeuge gleich mit eliminieren, dann tuts richtig weh. Denn ansonsten basteln diese Hirnprothesenträger bei der ersten Gelegenheit wieder laute Auspuffanlagen an ihre Schätzchen.
Konrad Stoll 27.11.22 17:40
Auspuff
Ist eigentlich egal ob Dampfwalze oder sonst etwas, wichtig die Lärmverstärker sind hinüber. Die Motorräder und Autos am besten gleich am Auspuff dranlassen bei der zerstörung.
michael von wob 27.11.22 16:10
Welches Genie kommt .
auf die Idee dieses Fahrzeug Dampfwalze zu nennen und wer kennt überhaupt diesen Ausdruck ? Nur noch Sammler und Museen besitzen Dampfwalzen.
Karl Rau 27.11.22 15:40
wusste gar nicht, daß es in Thailand noch Dampfwalzen gibt.
die sieht man in Deutschland im Museum
die abgebildete Straßenwalze hat einen Dieselmotor und eine Vibrationswalze
Andy 27.11.22 15:30
Dampfwalze
Gibt's nur noch im Museum.
Das ist ein Walzenzug (Vibrationswalze)
Zur Sache.
Gute Aktion, leider ein Fass ohne Boden.
Tuning Auspuffanlagen sind in Thailand sehr günstig zu erwerben, habe auch einen montiert.
Ich hoffe, daß dieser nicht auch unter einer "Dampfwalze" endet.