Polizei zerschlägt Drogen-Schmugglerring

Pattayas Polizei zog in der Soi Buakhao 107 Kilogramm Marihuana und 39,6 Gramm Crystal-Meth aus dem Verkehr. Bild: INN
Pattayas Polizei zog in der Soi Buakhao 107 Kilogramm Marihuana und 39,6 Gramm Crystal-Meth aus dem Verkehr. Bild: INN

PATTAYA: Vom Restaurant Jamjuree an der Soi Buakhao wurde eine Schmugglergang geleitet, die jetzt von der Polizei zerschlagen wurde. Die Bande verkaufte unter anderem Marihuana in der Touristenmetropole an Ausländer.

Die Polizei verhaftete nach einer verdeckten Ermittlung drei Männer und stellte 107 Kilogramm der Droge sicher. Ein 18-jähriger Mann wurde im Besitz von 31 Barren komprimiertem Marihuana mit einem Gewicht von je einem Kilo und 39,6 Gramm Crystal Meth festgesetzt. Sichergestellt wurden weiter ein Toyota Camry, 277.220 Baht, eine Goldkette und ein vier Baht schweres Goldamulett. Bei einem 53 Jahre alten Mann fanden die Ermittler zehn Blöcke Marihuana und einen Toyota Vios. Später wurde ein 46-Jähriger mit 66 Kilo schweren Blöcken der Droge auf der Mitraphap Road in Chonburi festgenommen. Ein Toyota Vios und ein Nissan Cefiro wurden von der Polizei einbehalten. Die Drogen wurden von Laos aus nach Pattaya geschmuggelt und an Ausländer verkauft.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Hansruedi Bütler 05.08.20 21:51
28950 THB/Baht
Das war Gestern. Heute bereits 29600!
Marcel Edouard Petter 05.08.20 17:52
@Kurt Wurst
Uups, wäre Ihr Kommentar bereits freigeschaltet gewesen, hätte ich wohl auf meinen verzichtet. Der Ankaufspreis liegt übrigens im Moment bei 28'950 THB pro Baht.
Markus Boos 05.08.20 16:58
@ Willfried Wiederhold
Wenn schon war es ein 4 Baht Schweres Goldamulett. Also nicht nur Unsinn seitens der Redaktion.
Viel Glück beim nächsten Versuch. ;-))
Marcel Edouard Petter 05.08.20 14:22
@Wilfried Wiederhold
Sie wissen anscheinend nicht, dass das Wort Baht nicht nur die Landeswährung bezeichnet, sondern auch als das handelsübliche Goldgewicht (15,244 gr) gilt. Anders kann ich mir Ihren Kommentar nicht erklären.
Ingo Kerp 05.08.20 14:07
Gute Polizeiarbeit. Vielleicht verrät der ein oder andere Verhaftete noch ein paar Kontakte, um seine Strafe etwas zu mildern. So dürfen alle Konsumenten gespannt sein, ob sie noch einen unerwarteten Besuch bekommen.