Polizei findet vermissten Russen in seinem Hotelzimmer

Foto: The Phuket News
Foto: The Phuket News

PHUKET: Die Polizei hat die Fahndung nach einem Covid-positiven russischen Touristen eingestellt, von dem fälschlicherweise angenommen wurde, dass er aus seinem „Sandbox“-Hotel geflohen sei.

Die Polizei wurde am Donnerstag von einem Hotel in Patong informiert, dass der Mann aus seinem Zimmer verschwunden sei, nachdem er positiv auf Covid-19 getestet wurde. Der 25-Jährige wurde vermisst gemeldet, als das Hotelpersonal ihn nicht in seinem Zimmer vorfinden konnte, teilten die Beamten der Presse mit.

Der Ausländer wurde schließlich an dem Ort gefunden, an dem man ihn am wenigsten vermutet hätte – in seinem Hotelzimmer. Er erzählte den Beamten, dass er sich gestresst fühlte, vermutlich wegen des positiven Covid-19-Testergebnisses, und sich zu einem Spaziergang am Patong Beach entschloss, um etwas frische Luft zu schnappen.

Die Polizei sagte gegenüber der Presse, dass der Mann am Morgen verschwunden und den ganzen Tag über nicht mehr gesehen worden sei. Die Beamten starteten daraufhin einen Aufruf in der Bevölkerung und riefen alle Personen auf, sie umgehend zu informieren, wenn sie den Aufenthaltsort des Mannes kennen. Weiter forderten sie alle Personen zu einem Covid-19-Test auf, die mit dem Ausländer in Kontakt standen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Michael Schmidt 18.01.22 10:55
5K Bath
Da sage einer die Thai´s sind nicht geschäftstüchtig ;o))
Josef Hupe 16.01.22 10:50
Rauchen
Hat mich 5 k Bath gekostet, damit ich mein Fenster öffnen konnte. In einem teuren Hotel.
Hans-Dieter Volkmann 15.01.22 19:30
M.Kohrs 15.01.22 18:30
Wenn Sie Nichtraucher sind und noch nie waren dann reden Sie von etwas von dem Sie nichts verstehen.
Michael Kohrs 15.01.22 18:30
Ich rauche ja gar nicht . Ich habe mich nur gefragt , wie ein Raucher das im „ärgsten „ Fall zwei Wochen aushalten soll . Gar nicht . Der wird heimlich rausgehen .
Hans-Dieter Volkmann 15.01.22 17:00
Michael Kohrs 15.01.22 13:30 Raucher
Wenn Sie kein größeres Problem haben. Hauptsache eine Zigarette anstecken. Was ist da schon eine Pandemie.
Ingo Kerp 15.01.22 14:10
Anscheinend keine genügende Kontrolle in diesem Hotel. Jetzt wird fieberhaft gesucht, wenn der infizierte Russe wohl beim Spaziergang infiziert haben koennte.
Michael Kohrs 15.01.22 13:30
In unserem Quarantäne Hotel in Bangkok konnte man auch ganz normal die Tür öffnen . Wir haben den Essenswagen wieder vor die Tür gestellt. Wie sollen eigentlich Raucher 14 Tage Quarantäne überstehen ? Das ist doch komplett unrealistisch . Das ist ja sogar im Knast erlaubt .
Thailand Fan 15.01.22 07:20
Gestressten Russe
Die Frage dürfte sein, warum Leute, die einen positiven Coronatest ohne Symptome nicht verkraften, um die halbe Welt fliegen, um dann die dortigen Behörden zu stressen
Andy 14.01.22 18:40
Positiv getestet
Gestresst gefühlt, Spaziergang gemacht, einfach so.
Tolles AQ Hotel.
Bei meiner ersten Quarantäne habe ich nicht Mal die Tür öffnen können, ohne dass der Alarm ausgelöst wurde.
Daß jeder sein Zimmer verlassen kann wie es ihm gefällt, entspricht meiner Meinung nach nicht einem SHA Hotel.
Weiter so Sandbox