Polizei fahndet nach dem Boss des Drogenrings

Foto: Thethaiger
Foto: Thethaiger

PATTAYA: Nach der Festnahme von sechs mutmaßlichen Mitgliedern einer Drogenbande fahndet die Polizei nach dem Chef des Drogenrings.

Der Australier Tihomer S. wurde am 28. November im Haus seiner Freundin in Buriram festgenommen, während seine beiden Landsleute Jamie H. und Steven H. einen Tag zuvor bei separaten Einsätzen in Pattaya festgesetzt wurden. Ebenso verhaftet wurden zwei thailändische Freundinnen der Australier und ein Nigerianer. Allen wird vorgeworfen, Methamphetamin und Heroin an die Motorradbanden Hell's Angels und Comanchero in Australien geliefert zu haben. Laut der Polizei ist der mutmaßliche Anführer der Drogenbande, der Brite Christopher D., aus Pattaya geflohen. Er ist weiterhin auf freiem Fuß.

S. flüchtete in den Isaan, als seine beiden Partner festgenommen wurden. Er wurde jedoch gefasst und nach Pattaya zurückgebracht. Bei Durchsuchung seines Hauses fanden Beamte in seinem Mercedes-Benz 20 Gramm kristallines Methamphetamin sowie Marihuana. Die beiden anderen Australier wurden mit über einem Kilogramm Crystal Meth, einer Pistole, Drogenutensilien und Finanzberichten über Drogengeschäfte im Wert von einer Million Baht erwischt. Die Razzien erfolgten in Zusammenarbeit mit der australischen Bundespolizei und werden als schwerer Schlag gegen australische Biker-Banden gewertet. Sie hatten Pattaya als Basis für den Drogenschmuggel genutzt.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Oliver Harms 04.12.19 08:27
Freut mich für die Polizei!
Schöner Erfolg immer weiter so und nicht nachlassen.
Heinz Jörg 03.12.19 16:02
Glückwunsch an die Polizei
Was die Täter betrifft, wie kann man nur so bescheuert sein. Jeder der sich halbwegs auskennt weiß, dass die Strafen für Rauschgiftdelikte in Th. richtig hoch sind und das zu recht. Ich denke mal, lebend werden die den Knast nicht verlassen. Eine Auslieferung an ihr Heimatland kommt sicher in Frage.
Ingo Kerp 03.12.19 15:57
In Pattaya scheint jeder Art von Kriminalität unterwegs zu sein.