Politischer Aktivist Veera zu Haft und Bußgeld verurteilt

Political activist Veera Somkwamkid. Foto: Screenshot
Political activist Veera Somkwamkid. Foto: Screenshot

BANGKOK - Der politische Aktivist Veera Somkwamkid wurde am Donnerstag zu einer 16-monatigen Gefängnisstrafe auf Bewährung verurteilt, nachdem er vom Strafgericht für schuldig befunden worden war, Polizeigeneral Srivara Rangsibrahmanakul, den nationalen stellvertretenden Polizeichef, diffamiert zu haben.

Veera wurde weiter zu gemeinnütziger Arbeit und einem Bußgeld von einer Million Baht zuzüglich Zinsen für die gleiche Straftat bestraft. Srivara hatte eine Beschwerde bei der Crime Suppression Division eingereicht, mit der er Veera vorwarf, gegen das Technologieverbrechengesetz verstoßen zu haben. Der Aktivist hatte Srivara beschuldigt, von einem öffentlichen Wasserweg im Bezirk Pak Chong der Provinz Nakhon Ratchasima illegal Wasser entnommen zu haben. Auf seiner Facebook-Seite sagte Veera, er werde gegen den Urteilsspruch Einspruch einlegen und bis zum Obersten Gerichtshof gehen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.