Pilotinnen seltene Spezies

Foto: epa/Antonio Silva
Foto: epa/Antonio Silva

LUFTFAHRT: Eine neue Untersuchung bringt es an den Tag: in den Cockpits der Flugzeuge aus Australien, Europa, den USA und Kanada haben fast nur Männer den Steuerknüppel in der Hand. Weibliche Piloten sind noch immer eine kleine Minderheit.

Mit einem Pilotinnenanteil von 11,6, beziehungsweise 9,6 und 8 Prozent sind der australische Regionalflieger QantasLink, Hawaiian Air und Air France die drei Spitzenreiter. Die Lufthansa fliegt mit einem Anteil von sechs Prozent im Mittelfeld. Schlusslichter sind Emirates und Jet Connect aus Neuseeland mit je 2,3 sowie die russische Aeroflot mit 1,4 Prozent. Der Flugzeughersteller Boeing schätzt den weltweiten Bedarf an Piloten in den nächs­ten 20 Jahren auf 800.000, davon alleine 260.000 in der asiatischpazifischen Region.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.