„Phuket Smart Bus“ nicht ausgereift

Foto: Phuket Gazette
Foto: Phuket Gazette

Ein Leser berichtet von einer Fahrt mit dem neuen „Phuket Smart Bus“ von Rawai zum Flughafen und zurück:

Wir wollten herausfinden wie es ist, mit dem neuen ins Leben gerufenen „Phuket Smart Bus“ zum Flughafen zu fahren und zurück. Wir gingen zum Pier in Rawai, wo dieser Bus von Rawai aus startet. Kein Hinweis, keine Haltestelle markiert, wo der Bus abfährt und wo wir ein solches Busti­cket kaufen können. Nachdem wir ein paar Leute gefragt hatten, konnten wir herausfinden, wo man einen Verkäufer dieser Busfahrkarten für den Bus findet. Nach einer Wartezeit von zwei Stunden und 15 Minuten konnten wir in Rawai um 11.15 Uhr in diesen „Smart Bus“ einsteigen und zum Flughafen fahren. Der Bus stoppte nirgendwo, um Passagiere aufzunehmen, er hielt nur am Flughafen an. Nur wir zwei waren in diesem Bus.

Als wir am Flughafen angekommen waren, fragten wir den Busfahrer, wo wir diese „Rabbit“-Karte aufladen können, um wieder nach Rawai zurückzufahren, und fragten zugleich, wo der Bus vom Flughafen nach Rawai abfährt. Der Busfahrer sagte, dass wir diese Karte bei McDonald’s im Inlandsterminal aufladen können und der Bus unten bei der Ankunftshalle abfährt. Wir bedankten uns für die Info. Im Inlandsterminal suchten wir nach diesem McDonald’s, um unsere Rabit-Karte wieder mit 200 Baht aufzuladen. Wir konnten keinen McDonald’s finden, auch nicht, nachdem wir uns erkundigt hatten. Außerhalb des Gebäudes/ Ankunftshalle suchten wir den „Smart Bus“ nach Rawai. Im Flughafengebäude konnten wir auch kein Schild für diesen Bus finden. Dennoch konnten wir den „Smart Bus“ lokalisieren.

Jetzt sollten wir bezahlen, um nach Rawai zu fahren, aber wie? Denn wir konnten ja diese Rabbit-Karte nicht aufladen. Nach einem Gespräch mit dem Fahrer und seiner Assistentin konnten wir unsere Reise zurück nach Rawai fortsetzen. Auch auf dieser Busfahrt waren nur zwei Personen im Bus.

Das Management muss das Konzept nochmal genauer überdenken. Ein totales Desas­ter, gedankenlos und nutzlos. Es gibt nirgends auf der Insel eine markierte Haltestelle für den „Phuket Smart Bus“, nirgends eine Aufladestation für die „Rabbit“-Karte und keinen McDonald’s am Flughafen. Eine Aufladestation in diesen Bussen für diese Rabbit-Karten zu installieren, wäre sinnvoll und würde viel helfen. Wie kann man nur so etwas ins Leben rufen?

Heinz Braendli

Die im Magazin veröffentlichten Leserbriefe geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. DER FARANG behält sich darüber hinaus Sinn wahrende Kürzungen vor. Es werden nur Leserbriefe mit Namensnennung veröffentlicht!

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder
Heinz Jörg 20.05.18 19:35
Wie kann man nur so etwas ins Leben rufen?
Die Antwort ist ganz einfach. Das geht nur in Thailand!
Joachim Wagner 20.05.18 17:52
Phuket Smart Bus
Leider muss ich Heinz in vollem Umfang recht geben. Den Verantwortlichen ist es wirklich nicht gelungen diesen super Service verständlich an den Mann/Frau zu bringen. Es ist mir wirklich schleierhaft, wie man es nicht schafft ein plausibeles Bezahlsystem zu installieren. Ich müsste erst von Rawai nach Patong zu McDonald‘s fahren um die Rabbitkarte aufzuladen, damit ich später von Rawai zum Airport fahren kann. Mir fehlen einfach die Worte über soviel Unprofessionalität!!
Jürgen Franke 20.05.18 17:33
Herr Dong + Herr Ern, ich wage den
Bericht eines Lesers noch nicht einmal zu kommentieren, da ich Ihre Reaktionen wieder "befürchten" muss..
Rolf Angst 20.05.18 17:11
At least the driver can't run away ater the crash....
Rene Amiguet 20.05.18 17:11
Ironie im vorherigen Leserbrief
Die Antwort auf diese kluge Frage war selbstverständlich ironisch gemeint!