Phuket hat Covid-19 unter Touristen erwartet

Foto: Tourism Authority Of Thailand
Foto: Tourism Authority Of Thailand

PHUKET: Ausländische Touristen, die über das Sandbox-Modell nach Phuket kamen und positiv auf Covid-19 getestet wurden, waren zu erwarten. Die Infektionen werden auch nach den bisherigen 12 Öffnungstagen nicht aufhören, sagte der Leiter des Phuket Provincial Public Health Office (PPHO), Dr. Kusak Kukiattikoon.

Zu den Touristen mit Covid-19 gehören einer aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, drei aus Myanmar, einer aus Südafrika und einer aus der Schweiz. Bis auf die zwei Kinder aus Myanmar wurden sie mit verschiedenen Präparaten wie Pfizer, Moderna, Sinopharm und anderen Impfstoffen vollständig geimpft, informierte Dr. Kusak am Montag auf einer Pressekonferenz im EOC Command Center. Infizierte ausländische Urlauber seien nach dem Phuket-Sandbox-Plan, der vor der Wiedereröffnung der Insel erarbeitet worden sei, erwartet worden. Infektionen würden das Phuket-Sandbox-Programm mit Sicherheit nicht stoppen können.

„Ich denke, wir haben die strengsten Maßnahmen für das Screening von Touristen. Wir öffnen nur für Touristen aus ausgewählten Ländern. Die Touristen müssen sich vor der Ankunft und bei der Ankunft einem Tupfer-Test unterziehen und sich während des 14-tägigen Aufenthalts zwei weiteren Tests unterziehen. Ich denke, das ist die strengste Maßnahme. Die einzige Möglichkeit, strenger zu sein, ist, sie zu verpflichten, in ihren Hotels zu bleiben", fügte Dr. Kusak hinzu. Das Auffinden von infizierten Fällen unter den Sandbox-Touristen zeige, dass Impfungen nicht zu 100 Prozent vor dem Virus schützen könnten.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Michael Meier 15.07.21 04:20
@ NKL
GM Jack. Es war nur eine Info und hab nur erwartet schöne Aufnahmen von Phuket zu sehen. Was kann das ZDF uns die hier leben Neues erzählen ? Natürlich nix ! Schönen Tach :-))
Norbert Kurt Leupi 15.07.21 04:10
" Phuket`s Sandkiste "...Herr Michael Meier
Du hast ja per Comment im FARANG die Leserschaft aufgerufen , den Beitrag im ZDF anzuschauen ! Ich habe das gemacht und frage Dich jetzt , was Du aus dieser Sendung für eine Schlussfolgerung ziehst ! Danke im voraus !
Dieter Krebs 14.07.21 21:10
Es verwundert mich, dass noch immer darüber diskutiert wird, dass auch zweifach geimpfte sich infizieren können und das Virus natürlich auch übertragen können.
Entscheident ist , dass der Geimpfte keinen oder nur einen minderschweren Verlauf haben wird !
Ich würde hier jedem empfehlen ein geeignetes Nasenspray mitzuführen, dass Sie jeweils einen Tag bevor Sie zum Test müssen anwenden z.B. Plasma Liquid Nasensprüh-Gel und Sie sollten einen Tag zuvor beginnen intesnsiv zu gurgeln.
Ansonsten vergessen Sie es darüber zu reden , dass sich ein geimpfter infiziert, dass ist normal.

Wichtiger ist was passiert mit der ungeimpften oder schwächer geimpften Thailändischen Bevölkerung ?!
Michael Guenther 14.07.21 18:50
Covid erwartet
na klar, man möchte doch den Touristen gerne das volle Programm verkaufen.
Harald Nees 14.07.21 17:56
95 % Wirksamkeit des besten Vakzin
bedeutet 5 von 100 können trotz vollständiger Impfung erkranken, warum also bitte diese täglichen Schlagzeilen?
Uli 14.07.21 17:56
Urlaub geht anders....
Sehe ich wie Herr Widmer. Urlaub sollte ja eigentlich vom Altagsstress ablenken und der Erholung dienen. Da hätte ich aber bei den Thailändischen Restriktionen so meine Bedenken
Michael Meier 14.07.21 17:00
@ Derk
Ist natürlich Blödsinn was der Haase schreibt. Geimpfte erkranken nicht schwer und sie sterben auch nicht mehr an Corona
Stefan Koerner 14.07.21 16:50
Schaut man sich die Statistik von den Geimpften an und vergleicht man diese mit den Fallzahlen. So fällt auf dass sich die Kurven gleichen. Ab dem Datum wo geimpft wird steigen auch die Fallzahlen.
Kambodscha und Sychellen sind 2 gute Beispiele.
Tom Khun 14.07.21 16:10
@ Urs Widmer
Es ist sehr erholsam hier auf Phuket, glauben Sie mir, es lohnt sich.
Thorsten Haase 14.07.21 15:00
Schutz
Die Impfung schützt nicht vor einer Ansteckung und auch nicht vor schweren verläufen. In Isreal steigen gerade die Corona Fälle wieder deutlich an. Und die haben eine hohe Rate an Gentherapien. Thailand muss sich entscheiden ob Sie Tourismus wollen oder nicht. Dieser Mittelweg führt nur zu hohen Kosten und bringt niemanden weiter. Alleine wenn im Flugzeug ein Infizierter ist müssen alle Urlauber diesen Flugzeuges in Quarantäne. Gerade wieder passiert mit einer 4 köpfigen Familie. So wird das nichts. Das kommt davon wenn man die Bevölkerung in Angst und Panik versetzt.
Max Strauss 14.07.21 14:40
Richtig Urs,bleiben wir also besser vorerst noch im Heimatland.
Urs Widmer 14.07.21 13:50
Ich stelle mir unter einem erholsamen Urlaub etwas völlig anderes vor.
Ingo Kerp 14.07.21 13:30
Wenn man erwartet hat, das Ausländer Covid mit auf die insel bringen, so ist das schon mal eine Offenbarung, die erst mal verwundert, ob der Offenheit der Behoerden. Andererseits wurde inzwischen verärgert darauf hingewiesen, das man keine "Fake News" über das Sandbox-Programm verbreiten sollte und von Mißerfolg reden sollte. Stolz wurde mitgeteilt, das man gestern 6 Flieger erwartet hätte und 615 Paxe sind in Phuket gelandet. Man ist also schon mit dieser kleinen "Ausbeute" zufrieden. Tja, man wird jetzt bescheidener.
Jürgen Franke 14.07.21 13:10
MM, dann berichte mal, denn
ich habe es mir abgewöhnt, deutsche Propagandasendungen anzusehen.
Thomas Thoenes 14.07.21 13:00
Infektionen würden das Phuket Sandbox Programm
mit Sicherheit nicht stoppen können.Richtig! Aber keine Sorge das erledigt sich ganz von alleine wenn die Buchungen in den Keller gehen und die Fluggesellschaften darauf hin die Reißleine ziehen. Mit jedem weiteren Fall steigt die Chance für alle Touristen doch noch in einem Quarantänehotel zu landen. Die Kosten dafür natürlich on Top zu den bereits horrenden Kosten für die Sandbox.
Michael Meier 14.07.21 12:40
Über die Phuket-Sandbox
wird heute um 22.15h (ZDF) im Auslandsjournal berichtet. Mußt man gucken :-))
Heinz Schär 14.07.21 12:10
Ronny Lüder
Sie haben natürlich absolut Recht, der eine wurde erst nach dem 2. Test positiv getestet. Denke aber dennoch, dass die Ansteckungen vor der Einreise statt fanden. Wie gesagt, ich bin kein Virologe, plappere nur das nach, was ich von Experten lese und die meinen, dass die Inkubationszeit mindestens 3-4 Tage dauert, auch bei Delta. Danke, wir hoffen auch, dass wir verschont bleiben. Werden am 18.7 einreisen und bleiben wohl meist in unserem Resort, wo wir eine grosszügige Vila gemietent haben, sodass wir die Quarantäne hoffentlich gut überstehen. Ihnen auch alles Gute.
Ronny Lüder 14.07.21 11:40
Heinz Schär
Falls Sie alle Informationen dazu richtig gelesen hätten, dann hätten Sie auch gelesen, das beim ersten COVID-19 Fall, erst der zweite Test positiv war.
Nun auch die Frage, wenn die Delta Variante so aggressiv ist, ist die Inkubationszeit immer noch bei 3 bis 4 Tagen? Ich denke das das können Sie, wenn Sie ehrlich sind auch nicht mit Gewissheit beantworten.

Ich hoffe Sie bleiben verschont wenn Sie einreisen.
Heinz Schär 14.07.21 11:30
Ronny Lüder
Im Hotel haben sich diese sechs eher nicht infisziert, da sie nach dem ersten Test, welcher unmittelbar nach der Ankunft, gemacht wurde, positiv getestet wurden. Die Inkubatonszeit des Virus beträgt im Minimum 3-4 Tage. Die Ansteckung kam vermutlich noch vor dem PCR Test im Ursprungsland zu stande. Bin auch kein Virologe, aber dies schein mir plausiebler.
Heinz Schär 14.07.21 11:30
Geimpfte können sich auch infiszieren...
... das war ohnehin bekannt. Das Entscheidende ist, dass Geimpfte nicht mehr schwer erkranken. Wenn ich mich also unter lauter Geimpften bewege, ist es eigentlich egal, wer das Virus in sich trägt und wer nicht. Ich denke das wird die Zukunft sein. Dieses Virus wird bleiben und wir müssen lernen damit zu leben.
Jürgen Franke 14.07.21 11:10
Es ist nicht nachvollziehbar,
aus welchen Gründen es immer dramatisiert wird, wenn ein Mensch mal krank wird. Seit tausenden von Jahren ist das der Normalfall. Jeder Mensch weiß, wie er sich zu verhalten hat Medikamente sind ausreichend vorhanden
Ronny Lüder 14.07.21 11:10
COVID erwartet
Naja, als erstes sehe ich, das man nun versucht nicht das Gesicht zu verlieren mit dieser Bemerkung.

Auf der anderen Seite, kann es nicht sein die diese Leute das als Willkommens Geschenk im Hotel bekommen haben, da ich bezweifle das alle Mitarbeiter dort geimpft sind, oder regelmäßig getestet werden.

Hauptsache die Ausländer bringen es rein.