Phuket erzielt Rekord-Tourismus-Einnahmen

Foto: Aleksandar Todorovic/Adobe Stock
Foto: Aleksandar Todorovic/Adobe Stock

PHUKET: Phuket, eine der beliebtesten Urlaubsinseln Thailands, könnte dieses Jahr einen neuen Rekord bei den Tourismuseinnahmen aufstellen. Laut der Thailändischen Tourismusbehörde (TAT) wird erwartet, dass die Einnahmen mindestens 400 Milliarden Baht erreichen. Diese optimistische Prognose basiert auf den Besucherzahlen des ersten Quartals, in dem mehr als 3,6 Millionen Touristen die Insel besuchten, was einen Anstieg von 30 Prozent im Vergleich zum Vorjahr bedeutet.

Lerdchai Wangtrakoondee, der Direktor des TAT-Büros in Phuket, erklärte am Samstag (25. Mai 2024) gegenüber den Medien, dass die Einnahmen aus dem Tourismus im ersten Quartal bereits 137 Milliarden Baht erreicht haben. Trotz der aktuell laufenden Nebensaison bleibt die Anzahl der Hotelreservierungen auf Phuket stabil.

„Die Insel erlebt praktisch keine Nebensaison mehr. Die Zahl der Hotelreservierungen hat sich kaum verringert“, sagte Lerdchai. Während der Hochsaison empfängt der Flughafen Phuket täglich mehr als 20.000 Touristen, und obwohl diese Zahl nun etwas sinkt, bleibt sie mit durchschnittlich 10.000 ausländischen Touristen pro Tag über Direktflüge deutlich über den Zahlen vergangener Jahre.

Die Insel verfügt mit 101.000 Hotelzimmern über die meisten Hotelkapazitäten in Thailand. Obwohl die Belegungsrate von 86 Prozent im März auf 70 Prozent im Mai leicht gesunken ist, ist dies kein dramatischer Rückgang. Die stabilen Einnahmen werden auch durch die gestiegenen Zimmerpreise unterstützt, die im Vergleich zum Vorjahr um 30 Prozent zugenommen haben.

Im vergangenen Jahr besuchten elf Millionen Touristen Phuket und bescherten der Insel Einnahmen von 388 Milliarden Baht. Obwohl viele Geschäftsleute hoffen, dass die Zahl der Touristen dieses Jahr die Marke von 11 Millionen nicht überschreitet, um Verkehrsprobleme und Überfüllung zu vermeiden, sind sie doch zuversichtlich, dass die Einnahmen durch gezielte Sonderaktionen der TAT die 400 Milliarden Baht übersteigen werden.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als voll farbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.