Phuket eröffnet Spezialklinik für Covid-19-Fälle

Foto: The Nation
Foto: The Nation

PHUKET: In der Inselprovinz Phuket wurde am Freitag die „Clinic Oon Jai“ eröffnet, ein medizinisches Zentrum zur Behandlung von Covid-19-Patienten, berichtet „The Nation“.

Dem Bericht folgend habe das Gesundheitsministerium drei Maßnahmen für Phuket angeordnet – den Aufbau von Schnelleinsatzteams und von Kontrolleinheiten zur Verhinderung von Clustern sowie die Einrichtung der „Clinic Oon Jai“. Laut dem Bericht müssten alle aufgeführten Maßnahmen innerhalb von zwei Wochen bzw. bis Ende dieses Monats umgesetzt werden.

Die „Clinic Oon Jai“ ist als One-Stop-Service-Center konzipiert. Nach Aussage des Gesundheitsministeriums solle sie allen Patienten – je nach Schweregrad und Risikofaktoren – einen schnellen und einfachen Zugang zu medizinischen Leistungen bieten und ihnen auch als Wartecenter dienen.

Personen mit einem positiven Antigentestergebnis werden in der „Clinic Oon Jai“ untersucht und behandelt. Es werden auch Laboruntersuchungen und grundlegende radiologische Untersuchungen durch Spezialisten durchgeführt. Die Mediziner werden Covid-19-Patienten darüber hinaus auch zuhause oder in Hotels symptomatisch behandeln und ihnen Favipiravir verabreichen.

Zur Kontaktaufnahme stehen laut „The Nation“ 20 Telefonleitungen unter der Rufnummer 0-7625-4200 bereit.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.