Phuket erhöht die Sicherheit an zwölf Stränden

Rettungsschwimmer bei einem Wettkampf auf Phuket. Foto: The Thaiger
Rettungsschwimmer bei einem Wettkampf auf Phuket. Foto: The Thaiger

PHUKET: Mit 40 Millionen Baht verstärkt die Provinz Phuket im kommenden Jahr die Sicherheit an zwölf wichtigen Stränden der Ferieninsel.

Mit dem Geld werden für den Strand Karon Rettungsboote angeschafft. Und an zwölf Stränden sorgen Rettungsschwimmer für die Sicherheit der Touristen. Darunter sind die Strände Karon, Rawai, Nai Yang, Nai Thon, Surin, Bang Tao, Kamala, Mai Khao und Patong. Rettungsschwimmer werden täglich an allen zwölf Stränden bereitstehen und die Badegäste beim Schwimmen im Meer beobachten.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder
Siam Fan 08.11.18 15:25
Was ist daran jetzt neu?
Auch die Summe ist nicht Neu!?