Phuket braucht erschwinglichere Flüge

Foto: The Nation
Foto: The Nation

PHUKET: Auch wenn ausländische Touristen längst nach Thailand zurückgekehrt sind, leidet der Inlandstourismus noch immer unter den teuren Ticketpreisen für Inlandsflüge, insbesondere auf der Strecke zwischen Bangkok und Phuket, weshalb viele einheimische Reisende die „Perle der Andamanenesee“ meiden.

Bhummikitti Ruktaengam, beratender Vorsitzender der Phuket Tourist Association, sagte kürzlich gegenüber der Presse, dass viele Inlandsflüge für Reisende unerschwinglich geworden seien.

Er betonte, dass er zwar Verständnis für die Situation der Fluggesellschaften habe, die derzeitige Situation jedoch die Zusammenarbeit aller Seiten benötige, damit die Branche überleben könne. Er fügte hinzu, dass die inländischen Fluggesellschaften trotz höherer Treibstoffpreise ihre Tarife anpassen sollten, da die Tourismusbranche Unterstützung bei der Erholung brauche.

Khun Bhummikitti äußerte sich auch besorgt über kleine und mittlere Unternehmen, die unter dem Mangel an Geld und Arbeitskräften leiden, da viele Arbeitskräfte noch nicht in die Inselprovinz zurückgekehrt sind.

Es sei jedoch zu erwarten, dass sich die Lage bald bessern werde, nicht nur bei den Hotelbuchungen, sondern auch bei anderen Dienstleistungen wie der Infrastruktur.

Der Verbandschef sagte auch, dass mehr russische Touristen auf Phuket landen, seitdem die Direktflüge aus dem ehemaligen Zarenreich wieder aufgenommen wurden. Vor der Pandemie standen die Russen nach den Chinesen an der Spitze der Touristenliste auf Phuket.

Er fügte hinzu, dass zusätzlich zu den Europäern etwa 300.000 Inder und 100.000 Australier auf der Insel erwartet werden.

Er führte fort, dass weitere Ankünfte aus den nahegelegenen Ländern Malaysia, Singapur, Südkorea, Vietnam und der Mongolei die Zahl der Ankünfte auf das Niveau vor der Pandemie ansteigen lassen dürften.

Nach Aussage von Khun Bhummikitti erfreuen sich derzeit vor allem Hotels in Top- oder Strandlagen hohe Auslastungszahlen, während die Buchungen in anderen Hotels stabil sind.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als voll farbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Henning Lee 06.11.22 17:26
Samui mit Phuket verwechselt
Habe gerade letzte Woche über Neujahr DMK-HKT mit Gepäck gebucht. Fand ich nicht teuer. Jetzt will ich für Januar noch einen Flug nach Samui buchen, der aber wie üblich mehr als doppelt so teuer ist. Da frage ich mich, wie man sich über die Preise nach Phuket aufregen kann.
michael von wob 06.11.22 06:30
Die Aeroflot fliegt nur
mit gekauften Maschinen ins Ausland. 400 geleaste Flugzeuge sind gestohlen und fliegen nur innerhalb Rußlands. Sie haben reichlich Ersatzteile aus stillgelegten Flugzueugen.
michael von wob 06.11.22 06:20
@ Egloff
Ich kann bei ihnen keine Meinung erkennen, nur wirres Geschwaffel !
Wolfgang 06.11.22 03:00
@Egloff ....... Soviel Blödsinn, den du
von dir gibst!
Wolfgang 06.11.22 03:00
@ Eglofff ...... Bist du die Taube auf ....
.... dem Schachbrett, die keine Ahnung hat?
Chris Hubert 05.11.22 23:36
Humbug
Die Flüge BKK<->Phuket haben ganz normale Thaipreise, des soll die Aufmachung wohl von den tatsächlich teuren und teuersten Flügen überhaupt ablenken, das ist die von und nach "Koh Samui" oder auch Abzocker Flug Strecke genannt.
Minimum 300% teurer, auch die Holzklasse und geht weiter bis zu knapp 1000% im Vergleich zu SÄMTLICHEN anderen INLANDSFLÜGEN !!!
Thailandkenner wissen das so oder so
A.Petersen 05.11.22 17:00
a.petersen
Bin gespannt ob gejammert dass bald kein Geld Deutschsprechender in Thailand zu sehen sein wird. Denn die meisten bleiben zu hause und ( GUCKEN ) natürlich ⚽⚽⚽
Marcel Edouard Petter 05.11.22 15:00
Bangkok - Phuket
Mit Nok Air 1'003 Baht, Thai Air Asia 1'063 Baht.
So teuer ist das doch gar nicht.
michael von wob 05.11.22 13:30
@ Marco , doch verstehen
Hab geguckt und es kommen jeden Tag 2 Aeroflots in Phuket an ,
Marco Egloff 05.11.22 11:40
Nix verstehen
Viele Russen in Phuket ? Müssen wohl Putin getreue sein, Kriegsdienstverweigerer oder Senioren. Der Rest ist als Reservist an der Front. Das habe ich so mitbekommen, in der Presse. Bin ja nicht vor Ort. Die Direktflüge aus Russland sind wohl diejenigen, die die Russkies den Leasingfirmen geklaut haben. Gibts hier dann den grossen Service inkl. In Rus nicht erhältlichen Ersatzteilen? Konfiszieren die Flieger und Eigrntumsrechte abklären wäre wohl angesagt.
Meine Meinung, zählt ja nicht!!