Phuket: Ausländer können sich impfen lassen

Foto: epa/Diego Azubel
Foto: epa/Diego Azubel

PHUKET: Ab sofort können sich Ausländer, die in Phuket wohnen, für eine Covid-19-Impfung registrieren lassen. Nach einem Bericht von „The Phuket News“ können Ausländer bereits am Donnerstag und Freitag eine Impfung aus dem Überschuss der noch verfügbaren Dosen erhalten.

Um sich für den Impfstoff zu registrieren, werden die Ausländer angewiesen, das Webportal „Phuket Must Win" zu benutzen. Pracha Asawathira, der im Ministerium für digitale Wirtschaft und Gesellschaft arbeitet, erklärte:

„Die Registrierung für Ausländer, die sich in Phuket aufhalten, wird am Mittwoch um 9 Uhr geöffnet, und etwa 30.000 Ausländer, die in Phuket registriert sind, werden am 3. und 4. Juni mit Sinovac-Impfstoff-Injektionen versorgt. Zu diesem Zeitpunkt haben 279.943 Menschen ihre erste Injektion erhalten, während 98.795 mit zwei Injektionen vollständig geimpft wurden. Wenn wir die Zahlen mit unserem Ziel vergleichen, 466.587 Menschen in Phuket zu impfen, haben etwa 59,99% ihre erste Injektion erhalten und 21,17% wurden vollständig geimpft.“ Pracha fügte hinzu, dass, wenn alles nach Plan läuft, werden bis zum 1. Juli etwa 80 Prozent der Einwohner Phukets geimpft sein.

Laut Dr. Chalermpong Sukontapol, Direktor des Vachira Phuket Hospitals, wurden zwischen dem 18. und 31. Mai insgesamt 177.978 Impfungen verabreicht. Dr. Chalermpong sagt, dass noch fast 30.000 Dosen Sinovac vom April übrig sind und registrierten Ausländern zur Verfügung gestellt werden. Er fügte hinzu, dass Wanderarbeiter und Ausländer gemeinsam vortreten müssen, um sicherzustellen, dass Phuket im nächsten Monat geimpfte Touristen begrüßen kann.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Wolfgang Mischel 03.06.21 17:09
"Wir haben noch alten CHINA-Impfstoff .....
..... der verbraucht werden muss. Alle Freiwilligen vortreten."
30.000 Mann stehen in einer Reihe, keiner tritt vor. Plötzlich tritt einer einen Schritt nach hinten.
"Prima. 29.999 Freiwillige. Dann können wir ja anfangen mit der Impfung". Satire ENDE.
Bin mal gespannt wieviele sich bei dem Aufruf gemeldet haben und tatsächlich auch erschienen sind.
Hans Keller 03.06.21 05:35
Wäre ja ein Wunder....
wenn es über diese Webseite funktionieren würde..... nach vielen Versuchen: "Passport not found" Super!!
Rene Amiguet 02.06.21 20:50
Wunderbar
Da hat man zuviel Impfstoff eingekauft und dann plötzlich sind die Farangs willkommen um die Verluste zu vermeiden.
Michael Meier 02.06.21 15:50
@ Urs
Da bricht sicherlich nix zusammen. Alle Khon Thai und Farangs in meiner Nähe lehnen Sinovac ab . Ich übrigens auch:-))
kptnblaubaer 02.06.21 15:40
Sportlich
Heute anmelden, morgen in die Warteschlange von 15'000 Personen pro Tag einreihen. Da möchte ich doch gerne in 3 Tagen die Erfolgsmeldungen sehen. Aber wer weiss, vielleicht geht das.
Urs Widmer 02.06.21 14:50
Tönt doch gut. Überschuss Impfstoff für Wanderarbeiter und Ausländer. Das Webportal ist um 9 Uhr sicher zusammengebrochen ….. .
Dieter Kowalski 02.06.21 14:30
@ Herr Roeper
Wenn Sie schon Zahlen nennen, dann bitte die Richtigen:
Sinovac gibt für seinen Impfstoff CoronaVac
eine Wirksamkeit von 49,6-50,7% an. Das sind keine 60%! Dazu noch teils schwerwiegende Nebenwirkungen (heftige Kopfschmerzen
und Lähmungserscheinungen am ganzen Körper.

Astra Zeneca ist bis zu 82,4 %, Johnson & Johnson 66,9 %, Sputnik V 91,5% Moderna 94,1, Biotech - Pfizer 95% wirksam.
Dies sind alles offizielle Angaben des thailändischen Gesundheitsministerium.
Wolfgang Mischel 02.06.21 13:50
Registrierung von .....
..... ca. 30.000 Personen am 2.6.2021 ab 9:00 Uhr !
Impfung dieser Leute am 3. und 4.6.2021 ! Das soll klappen ? 55555
Und das mit dem alten China-Stoff.
Wenn ich als Ausländer in Phuket leben würde würde ich alles tun - ausser mich freiwillig für diese Maßnahme anmelden.
Ling Uaan 02.06.21 12:50
Welchen Impfstoff nehmen?
So wie es aussieht werden zumindest in Deutschland nur Impfungen mit von der EMA zugelassenen Impfstoffen anerkannt werden. Mit den damit verbundenen Erleichterungen. Ich könnte mir vorstellen dass dies auch Thailand so handhaben wird.
Daher sollte man IMHO darauf achten nur einen Impfstoff zu akzeptieren welcher sowohl in Deutschland (EU) als auch in Thailand zugelassen wurde.
Ingo Kerp 02.06.21 12:40
Jetzt aber schnell loslaufen, bevor der China Impfstoff abläuft. Wer will nochmal, wer hat noch nicht?
Gerhard 02.06.21 11:20
Das mag sein,
aber Thailand ist nicht nur Phuket. 55555
Norbert Schettler 02.06.21 11:20
Ja dann mal los
Schnell weg mit dem überschüssigem Zeug.