Pattayas Strand sauber wie vor dem Touristenboom

Überschaubare Besucherzahlen, in der Bucht dümpelnde Boote und saubere Strände wie in Zeiten vor dem Touristenboom lassen Pattaya in einem ganz neuen Licht erstrahlen. Foto: The Nation
Überschaubare Besucherzahlen, in der Bucht dümpelnde Boote und saubere Strände wie in Zeiten vor dem Touristenboom lassen Pattaya in einem ganz neuen Licht erstrahlen. Foto: The Nation

PATTAYA: Der Strand der Touristenmetropole hat sich von den schweren Auswirkungen des Tourismus erholt und ist sauberer als in den letzten zwei Jahrzehnten, hat der prominente Meereswissenschaftler Thon Thamrongnawasawat festgestellt.

Das Wasser sei klar und der Müll sei fast vollständig aus dem Sand verschwunden, sagte Assistant Professor Thon, der über 100 Bücher geschrieben und mehrere Meeresschutzprojekte initiiert hat. Der Strand von Pattaya sei jetzt so schön, wie vor dem Touristenboom.

Da die örtlichen Hotels derzeit hohe Preisnachlässe anbieten, empfiehlt Thon den Menschen, die Chance zu ergreifen, die Stadt am Meer zu besuchen, während sie noch am schönsten ist. Neben den Stränden seien auch die Märkte der Stadt frei von Menschenmassen und besser organisiert. Pattayas Besucher könnten jetzt der lokalen Wirtschaft helfen und sich von den Auswirkungen von Covid-19 erholen. Als ehemaliger Berater von Pattaya sagte er weiter, die Rückkehr des Tourismus müsse sorgfältig kontrolliert werden, damit die Stadt und die Meeresumwelt sauber und schön blieben.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Frank Kleiber 26.06.20 23:21
Zwiegespaltene Leserschaft
Mit Vergnügen kann man hier lesen, wie sich 2 Lager hier bekämpfen. Die Wahrheit liegt wahrscheinlich wie immer in der Mitte. Natürlich sind unsere lieben Gastgeber etwas beratungsresistent, und das wird auch der Strand wieder zu spüren bekommen. Da können wir aber nichts dran machen, denn die armen Leute wollen ja wieder eine Arbeit ausüben. Auf der anderen Seite sind wir in der Tat nur Gäste und müssen den einen oder anderen sauren Drops einfach lutschen, und den Thais auch ein bissel mehr Respekt zukommen lassen, auch hier in den Leserbriefen, denn es ist DEREN Land. Letztendlich hat sich doch jeder hier Thailand zum Leben oder Urlaub machen ausgesucht, und das ja hoffentlich auch aus gutem Grund. Man hätte ja auch nach Malaysia gehen können....
Klaus Berbel 25.06.20 20:35
Strand in Pattaya?
Wie jeder weiß, ist der Strand in Pattaya ein absoluter Mythos. Ich habe in meinen bisher 6 Besuchen in die heiligste aller Städte zwar durchaus Sand und dahinter auch das Meer gesehen. Jedoch bin ich nicht von Sinnen und gehe auch nur mit dem großen Zeh in diese Brühe. Nach Pattaya geht man schließlich nicht zum Baden, sondern zum "Party" machen. Ich weiß das, ihr wisst das, jeder Thai weiß das. Wenn sie den Strand dauerhaft sauber halten wollen, dann sollen sie halt nen Zaun oder ne Mauer bauen und nur kontrolliert Leute reinlassen. Den Qualitätstouristen sollte das absolut nicht stören. Wer wegen dem Strand nach Pattaya geht, hat die Kontrolle über sein Leben verloren (das war jetzt leicht übertrieben formuliert)
Markus Boos 25.06.20 18:37
@ Juergen Bongard
Wow! Starkes Statement. Da kann ich nur zustimmen. Mehr Respekt an unsere Gastgeber. Danke
Homer Pattaya 25.06.20 17:22
Danke Juergen Bongard
Leider lassen sich immer wieder einige nicht bremsen, die genau dieses Stammtisch-Bild vor Augen haben und pauschalisieren.
Siam Fan 25.06.20 16:07
Alles ist relativ
"Sauber wie vor dem Touristenboom", mit anderen Worten ein Naturstrand, den keiner sauber gemacht hat.
Kläranlagen gibt es heute sicher immer noch nicht ausreichend!? Das Abwasser wird (in der Regenzeit) stark verdünnt und unsichtbar ins Meer geleitet. Da es wohl immer noch nicht genügend Rückhaltevolumen gibt, wird es immer wieder zu Rückstau kommen, wenn die drei Faktoren, ..
-sehr hohe Windwellen
-sehr hohe Flut (Neu- und Vollmond)
-Niederschlag~>60l/qm + h
zeitlich zusammenfallen.
Steigt das Hochwasser dann über Ufertreppen/-mauern, wird es auch Sand vom Strand mitreißen.