Erster Heimsieg seit drei Monaten

​Pattaya United schlägt den Suphanburi FC 2:0

Foto: Pattaya United
Foto: Pattaya United

PATTAYA: „Nur noch fünf Minuten, dann haben wir den ersten Heimsieg seit drei Monaten“, stimmte Pattaya Uniteds Vorsänger die Fans auf der mobilen Hintertor-Tribüne auf die Schlussphase ein. 2:0 führte der Fußball-Zweitligist zu diesem Zeitpunkt gegen den Tabellensechsten Suphanburi FC. Dieses Ergebnis brachten die „Delphine“ dank einer taktisch disziplinierten Vorstellung über die Zeit und fuhren einen verdienten Heimsieg ein. Entsprechend groß war die Erleichterung und der Jubel im Nong Prue Stadion.

Auch bei Trainer Theerawekin Seehawong, der im fünften Ligaspiel seinen ersten Erfolg feierte. Diejenigen Zuschauer, die sich gegen das internationale Feuerwerk und das Verkehrschaos in Pattaya entschieden haben, dürften ihr Kommen nicht bereut haben.

Foto: Pattaya United
Foto: Pattaya United

Im Vergleich zu den Vorwochen agierte Pattaya United gegen in der Rückwärtsbewegung weitaus kompakter. Die Umstellung auf die 4-4-2-Formation machte sich bezahlt. Fünf Minuten vor dem Seitenwechsel hatten die Gastgeber zudem das Quäntchen Glück auf ihrer Seite als der Ball beim herrlichen Freistoßtor von Wanmai Setthanan aus 17 Metern in den linken Winkel vom Innenpfosten ins Netz prallte.

Foto: Pattaya United
Foto: Pattaya United

Nur 120 Sekunden nach Wiederanpfiff das 2:0. Phon-Ek Jensen erkämpfte sich das Spielgerät durch beherztes Pressing im Strafraum der Gäste, Narakorn Khana schaltete blitzschnell und bewies beim Zuspiel auf Torjäger Judivan ein tolles Auge. Der Brasilianer musste bei seinem siebten Saisontreffer nur noch einschieben (47.).

Foto: Pattaya United
Foto: Pattaya United

Ohne Berücksichtigung der Sonntagsergebnisse belegt Pattaya United derzeit den sechsten Rang und trifft am kommenden Sonntag (18.30 Uhr) auf Erstliga-Absteiger und Tabellenführer Nongbua Pitchaya FC.

Die aktuelle Tabelle der 2. Liga von thaileague.co.th:

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als voll farbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Jomtien Franky 27.11.23 12:50
War doch logo...
...ich war zum allerersten Mal im Stadion mit meinem alten Studienkollegen auf Besuch und im BVB Trikot, 555, das konnte ja nicht schief gehen. Wenn sie immer gewinnen wollen, können sie mir ja mal ein Angebot machen...