Pattaya-Touristen strömen auf die Koh Chang

Die Touristen strömen nach Koh Chang. Foto: Line Today
Die Touristen strömen nach Koh Chang. Foto: Line Today

TRAT: Ungefähr 10.000 Touristen haben Pattaya mit den geschlossenen Bars und Stränden verlassen und halten sich jetzt auf der Koh Chang auf.

Laut Saksit Mungkang, Generalsekretär des Tourismusrates der Provinz Trat, kommen jeden Tag mindestens 1.000 ausländische und thailändische Touristen auf die Ferieninsel. „Urlauber, die nach dem 5. April auf der Insel ankommen, werden streng überprüft. Wenn sie nicht in Trat wohnen, werden sie gefragt, woher sie kommen. Beamte des öffentlichen Gesundheitswesens werden sie während ihres Aufenthalts auf der Koh Chang im Auge behalten“, so Sangsit.

Das Provinzkomitee für übertragbare Krankheiten hatte am 31. März mit Vertretern von Tourismusunternehmen und lokalen Führern über eine Sperrung der Insel und der Provinz ab dem 5. April diskutiert, berichtete „Post Today“. Sie entschieden sich dagegen und hielten es für unnötig, da in der Provinz Trat bisher keine Covid-19-Fälle gemeldet wurden. Der Gouverneur von Trat, Wichian Limwongyoo, Vorsitzender des Gremiums für übertragbare Krankheiten in der Provinz, will am Freitag auf die Koh Chang reisen, um dort mit lokalen Beamten die Situation zu erörtern.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Stefan Filou 04.04.20 10:45
Stand der Dinge von gestern
Gestern kamen 25 neue Touristen (- 4 aus Koh Kood) an, die nicht aus der Provinz Trat sind. Thats all! @Helmut Bender es geht nicht um des Geldes Willen der Betreiber hier auf der Insel, es geht darum wer die Kosten trägt, wenn der Gouverneur sagt die Insel wird dicht gemacht.
Walter Boos 04.04.20 01:44
Wo sind Sie denn?
Die Meldung kam aus der Bangkok Post... Ich habe dann meine Residenten dort befragt: Die haben keinen gesehen... Auf der Insel ist es leer , wie nicht mal in der Regenzeit. Gut für die Insel, sehr schlecht für die arbeitenden Bewohner.
Michael Weber 03.04.20 19:44
Falschmeldung
Ich verstehe nicht, woher diese Information stammt, das 10.000 Besucher derzeit Koh Chang heimsuchen! 80% aller Hotels haben bereits geschlossen, der Rest ist auf Kurzarbeit! Wo bitte schön sind auf Koh Chang 10.000 Gäste??? So eine verquirlte verlogene Scheisse!
Hans Wopalensky 03.04.20 19:42
Erstaunlich
Keine einfache Entscheidung, diese Menschen auf die Insel zu lassen. Es wurde sicher zum Wohle der Mehrheit entschieden, die Insel nicht zu sperren.
Alexandre Drews 03.04.20 19:40
Touristen ohne Verstand?
Verstehe irgendwie nicht wieso die sich da noch herum treiben.