Pattaya hilft bedürftigen Bürgern mit Bargeld

An den Ausgabestellen von Lebensmitteln der Stadt Pattaya herrscht täglich Hochbetrieb, die Not in der Bevölkerung ist groß. Foto: PR Pattaya
An den Ausgabestellen von Lebensmitteln der Stadt Pattaya herrscht täglich Hochbetrieb, die Not in der Bevölkerung ist groß. Foto: PR Pattaya

PATTAYA: Die Stadtverwaltung will in der Covid-19-Krise Menschen helfen und sie mit Bargeld unterstützen.

Bedürftige müssen vom 25. bis 29. Mai im Thap Phraya Meeting Room im Rathaus von Pattaya finanzielle Hilfe beantragen. Um die Bargeldausgabe zu erhalten, müssen die Antragsteller Thais und über 18 Jahre alt sein, sich aufgrund des Coronaviren-Ausbruchs täglicher Notlagen gegenübersehen, Hilfen zwischen dem 1. und 5. Mai nicht beantragt haben und kein Regierungsbeamter sein. Pro Haushalt wird nur eine Zahlung geleistet.

Antragsteller müssen ihr Pattaya-Tabian-Ban-Buch plus Kopie, ihre ID Card plus Kopie und eine Kopie ihres von einer Bank in der Provinz Chonburi ausgestellten Bankbuchs mitbringen. Die Bürger können Antragsformulare bei der Abteilung für soziale Entwicklung im Rathaus von Pattaya erhalten oder eines von der PRPATTAYA-Facebook-Seite herunterladen. Die Stadt wird die Liste der Bewerber, die für eine Unterstützung in Frage kommen, demnächst bekannt geben. In dem Bericht der „Nation“ wird nicht die Höhe der finanziellen Zuwendung genannt.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.