Party Covid-19-Hotspot auf Koh Chang

Ohne negativen Covid-19-Testnachweis keine Einreise für Touristen auf der Insel

Badewetter am nördlichen Ende des White Sand Beach. Foto: Jahner
Badewetter am nördlichen Ende des White Sand Beach. Foto: Jahner

UPDATE – KOH CHANG: Auf einer Sitzung der Provinzverwaltung Trat, zu der auch Koh Chang gehört, gewährte Provinzgouverneur Pinyo Prakobphon den Lokalbehörden auf der beliebten Urlaubsinsel am Donnerstag 14 Tage Aufschub, um die Covid-19-Situation unter Kontrolle zu bringen. Sollte die Zahl der Covid-19-Fälle in diesem Zeitraum nicht rückläufig werden, würde er Koh Chang – dem Beispiel Koh Samet folgend – vorübergehend für Besucher schließen.

Michael Weber vom Top Resort Koh Chang (r.) ist Beiratsmitglied der Tourism Authority of Thailand (TAT) der Region Trat.
Michael Weber vom Top Resort Koh Chang (r.) ist Beiratsmitglied der Tourism Authority of Thailand (TAT) der Region Trat.

Nach Aussage von Michael Weber, der als einziger westlicher Ausländer Mitglied des Beirates der Tourism Authority of Thailand (TAT) der Region Trat ist und regelmäßig an den Sitzungen teilnimmt, wurde auf dem Krisen-Meeting intensiv über eine zurückliegende Party im Chang Park diskutiert. Die Feier soll wesentlich zur Covid-19-Ausbreitung auf der Insel beigetragen haben. Ein wesentlicher Teil der Neuinfektionen ist auf die Feier zurückzuführen. 15 Ausländer, die einem Video von der Party zu sehen sind, das in sozialen Netzwerken geteilt wurde, haben der Aufforderung der Behörden um Kontaktaufnahme bisher nicht Folge geleistet, weshalb die Beamten vermuten, dass sich die Ausländer illegal im Land aufhalten.

Zusammen gegen Corona

Wer sich schützt, schützt auch andere. Deshalb gibt die Gesundheitsbehörde der Provinz Trat allen Risikopersonen im Zusammenhang mit der Party die Möglichkeit, innerhalb von 14 Tagen kostenlos einen Coronavirus-Test in der Klinik (thail.: „Anamai“) in Klong Prao durchführen zu lassen, ohne dass die thailändische Einwanderungsbehörde hinzugezogen wird. Vorgeschlagen, aber noch nicht beschlossen, wurde auf dem Treffen der Provinzverwaltung auch eine Testpflicht für alle auf Koh Chang lebenden Ausländern.

Eine weitere wichtige Änderung ist, dass Besucher, die ohne den Nachweis eines negativen PCR-Tests nach Koh Chang reisen, abgewiesen und zur Rückkehr zum Festland aufgefordert werden, um im Trat Hospital einen Covid-19-Test durchzuführen. Das staatliche Krankenhaus auf Koh Chang ist überlastet und wird Touristen bis auf Weiteres nicht mehr testen.


***Fragen? Auskunft erteilt Michael Weber (D) vom Top Resort per E-Mail***

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.