Partielle Sonnenfinsternis in Thailand zu beobachten

Foto: epa/Rungroj Yongrit
Foto: epa/Rungroj Yongrit

THAILAND: Rund zwei Stunden ist am Mittwoch, 9. März, landesweit eine partielle Sonnenfinsternis zu sehen.

Laut dem Astronomischen Institut schiebt sich der Mond von 6.20 bis 8.40 Uhr vor die Sonne. Für den Beobachter befindet sich der Mond zum Teil vor, zum Teil neben der Sonne. Das Astronomischen Institut wird die partielle Sonnenfinsternis auf ihrer Website www.narit.or.th/en übertragen, fünf Beobachtungsstationen sind für die Öffentlichkeit geöffnet: Benjasiri Park, Bangkok; Dach des Central Festival Shopping Center, Chiang Mai; das Astronomy Building im Bezirk Plangyao, Chachoengsao; Suranaree Technology Institute in Nakhon Ratchasima; Mermaid Zone am Strand Samila in Songkhla.

Die nächste partielle Sonnenfinsternis kann in Thailand erst wieder in drei Jahren verfolgt werden, eine totale Sonnenfinsternis in 54 Jahren. Das Institut warnt Beobachter, ohne Schutz direkt in die Sonne zu schauen. Es empfiehlt starke Sonnenbrillen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Johann Riedlberger 05.03.16 17:45
Starke Sonnenbrillen
Reichen hierzulande sogar zum Elektrodenschweißen. Ich verwende lieber einen Schweißschirm....auch für die Sonnenfinsternis