Paraden zum Abschluss der Neujahrsfeierlichkeiten

Nirgendwo in Thailand wird das chinesische Neujahr prächtiger begrüßt als in Nakhon Sawan

Nicht in Bangkoks' China Town, sondern in Nakhon Sawan, in der unteren Nordregion von Thailand, finden die prächtigsten Umzüge des Landes anlässlich des chinesischen Neujahrsfestes statt. Foto: panithi33 / Fotolia.com
Nicht in Bangkoks' China Town, sondern in Nakhon Sawan, in der unteren Nordregion von Thailand, finden die prächtigsten Umzüge des Landes anlässlich des chinesischen Neujahrsfestes statt. Foto: panithi33 / Fotolia.com

NAKHON SAWAN: Bereits seit dem 29. Januar zelebriert die thai-chinesische Community von Nakhon Sawan das chinesische Neujahrsfest.

Am Donnerstag, 7. Februar und Freitag, 8. Februar erreichen die ausgelassenen Feierlichkeiten ihren Höhepunkt, wenn an beiden Tagen beeindruckende Umzüge durch die Stadt veranstaltet werden, die zu den größten und prächtigsten des Landes zählen. Während die erste Parade in den Abendstunden erfolgt, findet die zweite am Folgetag bereits am Morgen statt. Neben jeder Menge Akrobatik ziehen sie die Massen mit beeindruckenden Drachen- und Löwentänzen in den Bann, begleitet von vielen traditionellen chinesischen Neujahrsriten.

Das chinesische Neujahrsfest und die Chao-Pho-Chao-Mae-Paknam-Pho-Tradition werden in Nakhon Sawan bereits seit Jahrhunderten gefeiert und sind im ganzen Land bekannt. Das stimmungsvolle Festival wird traditionell zu Ehren von Chao Pho Thepharak-Chao Mae Thapthim ausgerichtet, dem spirituellen Beschützer der Stadt.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.