Papst mahnt Wirtschaftslenker zu Verantwortung und Moral

Foto: epa/Vatican Media
Foto: epa/Vatican Media

ROM (dpa) - Papst Franziskus hat die in Davos versammelte Wirtschaftselite aufgefordert, die Verantwortung für kommende Generationen im Blick zu haben. In einem Schreiben an den Gründer des Weltwirtschaftsforums (WEF) Klaus Schwab gratulierte das Oberhaupt der katholischen Kirche zum 50. Jahrestreffen.

Zugleich mahnte der 83-jährige Argentinier: «Der übergeordnete Gedanke, der nie vergessen werden darf, ist, dass wir alle Mitglieder der einen menschlichen Familie sind. Daraus ergibt sich die moralische Verpflichtung, füreinander zu sorgen, sowie der feststehende Grundsatz, den Menschen und nicht das bloße Streben nach Macht oder Profit in den Mittelpunkt der öffentlichen Ordnung zu stellen.»

Er hoffe, dass die Teilnehmer der aktuellen Tagung ebenso wie die zukünftiger Treffen sich der Verantwortung für alle Menschen bewusst seien, einschließlich der zukünftigen Generationen.

Papst Franziskus hatte nach eigenen Worten eine Einladung erhalten, aber Kurienkardinal Peter Turkson in die Schweiz entsandt, der auch für Fragen der sozialen Gerechtigkeit zuständig ist.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.