Nonthaburi bewirbt sechs schwimmende Märkte

Foto: The Nation
Foto: The Nation

NONTHABURI: Das für den Tourismus verantwortliche Amt der Provinzverwaltung Nonthaburi möchte das kulturelle Erbe erhalten und bewirbt sechs schwimmende Märkte.

Touristen sollen die Märkte aufsuchen, einkaufen und die köstlichen und preiswerten Speisen probieren. Laut dem stellvertretenden Gouverneur Amphon Angkhaphonkun stehen die Bestrebungen Nonthaburis im Einklang mit der Regierungspolitik, die thailändische Identität und das Unternehmertum zu fördern und den Wert traditioneller Lebensweisen anzuerkennen. Die Lebensweise der Bevölkerung sei immer mit dem Fluss Chao Phraya und seinen vielen Kanälen verbunden, auf denen sich schwimmende Märkte befinden.

Der schwimmende Markt Sai Noi am Kanal Phra Phimol Racha in der Nähe des Wat Sai Yai im Bezirk Sai Noi ist samstags, sonntags und an Feiertagen geöffnet. Die Einwohner des Bezirks sind größtenteils Bauern und verkaufen ihre Produkte auf diesem Markt, darunter biologisches Gemüse und Obst, Snacks und Getränke. Der schwimmende Pracharat-Markt am Wat Tanot liegt am Kanal Omnont und ist ein weiterer Ort, um frische Produkte von Farmen zu kaufen. Geschäfte und Essensstände sind jeden Samstag und Sonntag geöffnet.

Der Markt am Wat Yai Sawang Arom im Stadtteil Pak Kret, der auch als Riverside Market bekannt ist, ist berühmt für Zehntausende von Fischen und für Bootsfahrten in der Nähe von Koh Kred. Es öffnet samstags und sonntags. Der Floating Market am Wat Takhian im Bang Kruai-Viertel ist täglich geöffnet und bietet verschiedene Produkte, die am Kanal und von Booten verkauft werden, wie Obst der Saison, Enteneintopf, Bootsnudeln und Kräutergetränke. Besucher machen oft Pause, um einer Statue von Luang Pu Yam Respekt zu zollen.

Der schwimmende Markt Pracharath in Suan Bua an der Soi 1 im Bezirk Bang Yai bietet jeden Samstag und Sonntag zahlreiche Köstlichkeiten. Die Geschäfte sind umgeben von einem großen Teich mit Sitzgelegenheiten zum Essen und Entspannen. Der schwimmende Markt von Bua Khwan am Wat Bua Kwan bietet an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen hochwertige und dennoch erschwingliche Produkte.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Wilfried Stevens 15.10.19 21:07
Dann mal Prost ;)
In den meisten Kanälen sind Pathogene Bakterien heimisch, auch in scheinbar sauberen Kanälen…die Lage von Klong Toei ist etwas, aber nur etwas, risikofreier, weil es direkt am Chao Phraya liegt, der aber auch belastet ist…
Siam Fan 15.10.19 17:59
Khlongs sind clean!
Das ist doch immer wieder ein Wunder, da wo schwimmende Märkte sind, ist das Wasser sauber und keimfrei. Da wo die Grundstückspreise steigen, stinkt es und ist voller Krankheiten. Vielleicht sollte man mal das Personal von Nonthaburi am Khlong Toy einsetzen!?
TheO Swisshai 15.10.19 09:41
@Dr. Ulm / Überall das gleiche
Grosskonzerne und Kulturelles Erbe ist wie eine Faust auf dem Auge, es passt nicht zusammen und gewinnen wird immer die Faust. Auch in Europa haben die Leute früher die Lebensmittel auf dem Dorfmarkt gekauft, aber wer ausser die Grünen macht das heute noch ? Die Großkonzerne übernehmen und der Kleinhandel verschwindet, das ist der unaufhaltbare Lauf der heutigen Zeit. Im konkreten Fall müsste wohl in Betracht gezogen werden, aus 6 Märken mit mageren Zahlen, nur noch 3 oder 4, aber dafür rentable Märkte, zu machen. Sollten die Touristen irgendwann wieder in Schaaren kommen, kann man die Märke immer noch schrittweise reaktivieren.
Dr. Ulm 14.10.19 20:24
Thailand verliert seine Identität durch ausländische groß Konzerne !!! Thailand im Wandel, das wird ein heißes Pflaster.