Nok Air stellt neue Inlandsroute ein

Foto: epa/Narong Sangnak
Foto: epa/Narong Sangnak

BANGKOK: Nok Air hat nur sechs Wochen nach dem Erstflug am 2. August alle Flüge zwischen Chiang Mai und Korat vorübergehend eingestellt. Die eingestellte Strecke war der einzige kommerzielle Flug, der vom Flughafen Nakhon Ratchasima im Isaan ausging, der jetzt eine Geisterstadt ist und von einer erneuten Schließung bedroht ist.

Die Verbindung hatte großes Potenzial, da sie die Hauptstadt des Nordens mit Nakhon Ratchasima - auch bekannt als Korat" - im Nordosten Thailands verband, was ansonsten 10,5 Stunden Fahrtzeit erfordert. Die Strecke sah vielversprechend aus, als 86 Passagiere an Bord der Q400 NextGen Turboprop-Maschine von Nok Air zum Erstflug im vergangenen Monat gingen.

Im Laufe der Zeit sank die Zahl der Passagiere und die Fluggesellschaft machte Verluste. Auf einigen Flügen waren nur noch neun Passagiere an Bord. Nok Air sagte, dass ihre Flotte in diesem Monat einige Reparaturen benötigt und die Fluggesellschaft nicht über genügend Flugzeuge verfügt, um alle Routen zu bedienen.

Die Fluggesellschaft hat die finanzielle Entscheidung getroffen, die Strecke Chiang Mai - Korat vorläufig einzustellen, plant aber, die Strecke in Zukunft wieder aufzunehmen, wenn sie herausgefunden hat, wie sie mehr Passagiere anlocken kann.

Der kommerzielle Flugverkehr auf dem Flughafen Nakhon Ratchasima wurde im vergangenen Monat wieder aufgenommen, nachdem er jahrelang wegen der geringen Nachfrage nach Sitzplätzen eingestellt worden war. Der Flughafen wurde vor allem für die Strecke Chiang Mai - Korat von Nok Air wiedereröffnet, die samstags und dienstags zum Preis von 2.100 Baht pro Strecke geflogen wird.

Jetzt droht dem Flughafen erneut die Schließung. Heute trafen sich der Gouverneur der Provinz Nakhon Ratchasima und Vertreter des öffentlichen und privaten Sektors im Rathaus von Nakhon Ratchasima, um darüber zu beraten, wie der kommerzielle Flugverkehr von und nach Korat gefördert werden kann. Der Vorstandsvorsitzende von Nok Air, Wuttipoom Churankun, nahm per Videoanruf an dem Treffen teil.

In der Vergangenheit haben mehrere Fluggesellschaften ihre Korat-Routen eingerichtet und wieder aufgegeben, darunter Thai Airways, Air Andaman, AirAsia, Air Phoenix, Happy Air, Thai Regional Airlines und Kan Air.

Wenn Nok Air die Strecke Chiang Mai - Korat nicht wie geplant wieder aufnimmt, wird sie die zehnte Fluggesellschaft sein, die den Flugbetrieb am Flughafen Nakhon Ratchasima einstellt.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Konrad Stoll 17.09.22 17:40
Haustiere in Kabine
Seid Nokair Haustiere in der Kabine zulässt, ist die Airline für mich leider nicht mehr buchbar. Ich sitze nicht gerne auf einem Stinkenden behaarten Sessel.