Reifen platzte: Nok Air konnte nicht abheben

Foto: Nok Air
Foto: Nok Air

UBON RATCHATHANI: Hunderte Passagiere der Nok Air saßen am Sonntag fünf Stunden auf dem Flughafen Ubon Ratchathani fest, weil bei ihrem Flugzeug auf der Rollbahn ein Reifen geplatzt war.

Der Flug DD9311 sollte um 11 Uhr zum Bangkoker Airport Don Mueang abheben. Die Reparaturarbeiten sollten zwei Stunden dauern. Gegen 14 Uhr wurde den in der Abfluglounge wartenden Fluggästen mitgeteilt, der Start sei auf 16.50 Uhr verschoben worden. Der Grund: Nok Air wartete auf einen neuen Reifen. Während der langen Wartezeiten händigten Mitarbeiter der Billigairline allen Passagieren einen Gutschein über 100 Baht aus. Damit konnten sie Snacks und Getränke kaufen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder
Rudolf Lippert 17.04.18 12:00
@Norbert Kurt Leupi
Hallo Herr Leupi, bei Ihnen bezog ich mich nur auf Ihr meiner Meinung nach zu hartes Urteil (der Text nach dem @) "...eine schäbige Hinterhof-Fluggesellschaft ...". ich bin immer mal eine oder zwei Stunden mit denen geflogen, nicht perfekt, aber doch recht ordentlich für die 700 oder 1200 Baht.. Thai Airways International hält immerhin ca. 40% der Anteile...O.K vielleicht war mein Wort arrogant etwas zu drastisch. Es ist überall gleich "You get what you pay", auch in Europa haben wir Billigflieger an denen laufend rumgemäkelt wird. Aber trotzdem fliegen die allermeisten eben nicht Lufthansa. Wie lang wären die Wartezeiten bei einem Reifenschaden einer Billigairline in Europa?. Gut, in ZRH oder FRA vielleicht nicht so lange wie an abgelegeneren Destinationen. Aber auch die Europäer können nicht zaubern.
Norbert Kurt Leupi 16.04.18 19:23
Kann vorkommen / Herr Rudolf Lippert
Als erstes möchte ich mich bedanken , dass Sie mich darauf hingewiesen haben , dass hier Thailand ist und nicht die CH! Als zweites muss ich Ihnen mitteilen , dass NOK AIR bei AIR HELP nicht unter den hundert guten Fluggesellschaften auftaucht ! Und drittens ,fragt man nach der Kundenzufriedenheit , gibt`s dauernd Beanstandungen wegen Unpünktlichkeit und Gepäck-Problemen ! Nicht mehr und nicht weniger , einfach eine Billigfluggesellschaft mit einigen "Mängeln" !
Jürgen Franke 16.04.18 19:07
Mit dem Gutschein werden die Fluggäste bei
den Preisen im Flughafen sicherlich nicht sehr weit gekommen sein. Die Beschwerdestelle der Linie wird viel abzuarbeiten haben.
Hermann Auer 16.04.18 15:20
Entschädigung
Den betroffenen Passagieren rate ich, ihren Anspruch auf Entschädigung prüfen zu lassen. Hierzu einfach mal nach Airhelp googlen.
Rudolf Lippert 16.04.18 15:19
kann vorkommen
ein Reifen kann bei jeder Airline platzen. Den vorletzten Satz mit "Billigairline" hätte sich die Redaktion schenken können. "Teuerairline" hat in Asien wenig Chancen. Wichtig ist, dass die Reparatur umgehend anging. Ich meine hier ist Thailand und nicht Schweizerland. Wie hoch wohl der Flugpreis war? Wieviel billiger als von Zürich nach Lugano? 100 Baht ist doch eine nette Geste, sich satt essen und trinken ist nicht Aufgabe der Airline. @Norbert Kurt Leupi: Ich finde Ihre beiden Sätze: "... ! Kurz und bündig : "eine schäbige Hinterhof-Fluggesellschaft " ! Nicht mehr und nicht weniger ! ... " einfach nur arrogant und völlig überrissen. Wofür das? Ein Reifen platzte, die Gäste mussten warten und bekamen ein Getränk und einen Snack, mehr war doch nicht.