«Sehr kleine Möglichkeit» für Einschlag eines Asteroiden 2046

Nasa 

Foto: Pixabay/Frantisek_krejci
Foto: Pixabay/Frantisek_krejci

WASHINGTON: Bei einem neu entdeckten Asteroiden besteht nach Angaben der US-Raumfahrtbehörde Nasa die «sehr kleine Möglichkeit», dass er 2046 auf der Erde einschlagen könnte. Der im Februar entdeckte Asteroid «2023 DW» habe einen Durchmesser von rund 50 Metern und brauche für eine Umkreisung der Sonne etwa 271 Tage, hieß es von der Nasa.

Die genaue Flugbahn des Asteroiden könne allerdings noch nicht mit Sicherheit vorhergesagt werden. «Wenn neue Objekte entdeckt werden, braucht es oft mehrere Wochen an Daten, um die Unsicherheiten zu reduzieren und die Umlaufbahnen für die zukünftigen Jahre adäquat vorherzusagen. Umlaufbahn-Analysten werden den Asteroiden «2023 DW» weiter beobachten und die Vorhersagen auf den neuesten Stand bringen, wenn mehr Daten hereinkommen», schrieb die Nasa bei Twitter.

Wissenschaftler haben bereits Tausende Asteroiden in der Nähe der Erde identifiziert und beobachten deren Flugbahnen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als voll farbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Vom 10. bis 21. April schließen wir über die Songkranfeiertage die Kommentarfunktion und wünschen allen Ihnen ein schönes Songkran-Festival.

Ingo Kerp 14.03.23 13:30
Wenn der Asteroid an der Erde vorbeisegelt, hat die Menschheit ja mehr Glück als die Dinosaurier vor ein paar Mio Jahren.