Neuer Grenzübergang nach Laos

Ein Schild weist auf den thailändisch-laotischen Grenzübergang in Ban Huak hin. Foto: The Nation
Ein Schild weist auf den thailändisch-laotischen Grenzübergang in Ban Huak hin. Foto: The Nation

THAILAND: Kowit Chaimueang, Mitglied des Hauptvorstandes der Handelskammer Phayao, hat bekanntgegeben, dass die Aufwertung des thailändisch-laotischen Grenzüberganges zwischen der thailändischen Grenzstadt Ban Huak in der Nordprovinz Phayao und Pang Mon in der laotischen Provinz Xayaburi zu einem internationalen Grenzübergang innerhalb kürzester Zeit abgeschlossen sein wird.

Zwar wurde der thailändische Kontrollpunkt in Ban Huak bereits im Jahr 2018 zu einem internationalen Grenzübergang aufgewertet, doch wartete man noch auf die Statusaufwertung durch die laotischen Behörden, weshalb bisher nur den Einwohnern von Phayao gestattet wurde, die Grenze zu überqueren. Sobald auch der Kontrollpunkt in Pang Mon internationalen Status hat, wird der Grenzübertritt auch ausländischen Besuchern gestattet. Auf beiden Seiten der Grenze ist man optimistisch, dass sowohl der Handel als auch der Tourismus einen kräftigen Schub erfahren werden. 

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Michael Meier 28.01.20 03:18
@ Martin
Ich wohne in Nakhon Phanom und wie gesagt die Stadt boomt weil hier auf der Laosseite nix gibt . Die Restaurants ,Kaufhäuser u.a.m.hier sind voll Khon Lao . Mußt du gucken an jedem Wochenende :-)) In Vientiane gibt´s alles und anderswo nix . Meine Ernährung besteht zu 90% aus Ahan Thai . Immer wenn ich in Laos war haben mir nur die France Baguette geschmeckt . p.s. das städtische Khs hier explodiert hier inzwischen auch wegen Laoten die hier medizinisch versorgt werden.Schön Tach noch .
MARTIN KANTHIPRAO 27.01.20 23:31
@michael meieer
michael ich kann dies leider nicht unwidersprochen lassen! kann sein, dass es dort kein deutsches oder schweizer essen für dich gibt ;-) weiss nicht, ob du eidgenosse oder deutscher bist? - laos hat superfeines essen, vielleicht nicht sooo reichhaltig wie thai-food aber immerhin. und wenn wir weltweit überall das gleiche essen müssten, müssten wir nicht mehr reisen! und erklär mir mal im detail, was schlimm sein soll an laos? du bist glaub ich dort noch nie rumgereist!?! - laos ist arm, ein teil der bevölkerung, es gibt auch superreiche dort - ähnlich wie in thailand! übrigens arm heisst nicht unbedingt arm - wir haben noch nie jemanden gesehen, der hunger hat oder der am betteln ist! bin gespannt auf deine antworten! schöner abend wohin auch immer - wo wohnst du? 1000 meter von laos weg?!
Michael Meier 27.01.20 10:39
@ Martin
Ich weiss dass die Schweizer kein Laovisa brauchen . Ich habe nur 1000m nach Laos und fahr da nicht mehr hin . ich finde Laos schlimm . Armes Land und es gibt da nix, nicht mal gutes Essen . Aber wer Laos mag.... bitte schön , ist Geschmachsache :-)))
MARTIN KANTHIPRAO 26.01.20 22:34
@michael meier - laos
michael ich muss dich leider korrigieren! es gibt einige länder wie z.b. die schweiz, liechtenstein und luxembourg, die brauchen für LAOS kein visa - sondern erhalten bei einreise 15 tage eingestempelt völlig umsonst! im übrigen ist laos ein supertolles reiseland - wenn du thailand vor 50 jahren erleben willst, fährst du nach laos aufs land! wir bereisen ganz laos seit bald 30 jahren - früher mit den öffentlichen verkehrsmitteln wie bus flugzeug und boot - heute mit dem eigenen auto oder mit dem fahrrad!
everydayholiday chiangrai 26.01.20 20:52
hier noch der text ohne link
weil in den kommentaren scheinbar die links nicht klickbar sind hier noch der text in englisch: Laos / Thailand new international border crossing opening Posted By: Davidon: January 26, 2020In: News ItemsNo Comments Print Email Laos – Pang Mon border open 1st February 2020 PHAYAO: Laos will open the Pang Mon checkpoint in Sayaboury province opposite Thailand’s Ban Huak checkpoint in Phu Sang district of this northern border province on Feb 1, provincial chamber of commerce adviser Kongsak Tharanit said on Saturday. Mr Kongsak said the Sayaboury provincial governor has sent a letter inviting the Chiang Rai governor to lead a 15-member Thai delegation from Chiang Kham and Phu Sang district to attend the opening ceremony. Kovit Chaimuang, a member of the Phayao Chamber of Commerce, said the new checkpoint will help promote trade, investment and tourism between the two countries. In February, cyclists from Chiang Kham and Phu Sang district will cross the border into Laos through the Ban Huak checkpoint in Phu Sang district and the Pang Mon checkpoint in Muang Khop of Sayaboury before returning to the Thai side to promote a tourism route. He did not mention the exact date of the activity. Source: Bangkok Post 26 January 2020