Neuer Chef bei Air France-KLM

Ein Airbus A380 der Fluggesellschaft Air France. Ab Montag ist mit Benjamin Smith ein neuer Chef für die Geschicke der Airline verantwortlich. Foto: epa/H Gousse/AIRBUS
Ein Airbus A380 der Fluggesellschaft Air France. Ab Montag ist mit Benjamin Smith ein neuer Chef für die Geschicke der Airline verantwortlich. Foto: epa/H Gousse/AIRBUS

PARIS (dpa) - Der neue Chef der von einem Tarifkonflikt erschütterten Fluggesellschaft Air France-KLM, Benjamin Smith, tritt am Montag sein Amt an. Das teilte der französisch-niederländische Konzern am Freitag mit. Der Kanadier war im August zum Nachfolger des Franzosen Jean-Marc Janaillac gekürt worden, der vor dem Hintergrund eines Gehaltsstreits mit französischen Gewerkschaften zurückgetreten war.

Smith war bislang Nummer zwei von Air Canada und muss nun versuchen, eine Lösung für die festgefahrene Situation bei der französischen Sparte Air France zu finden. Noch vor seinem Amtsantritt hatten die Gewerkschaften den Druck erhöht und vor gut zwei Wochen mit einer «Verschärfung des Konfliktes» gedroht. Im ersten Halbjahr hatten Mitarbeiter an insgesamt 15 Tagen gestreikt, das Unternehmen bezifferte die Kosten auf 335 Millionen Euro.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.