Neue Steuer für EV-Industrie soll Investoren anlocken

Foto: The Nation
Foto: The Nation

BANGKOK: Der Entwurf einer neuen Verbrauchssteuer für die Elektrofahrzeugindustrie soll noch in diesem Jahr fertiggestellt werden. Die neue, niedrige Steuer soll die Nachfrage nach Elektrofahrzeugen in Thailand ankurbeln und ausländische Investoren anlocken.

Lavaron Sangsnit, Generaldirektor der Verbrauchssteuerbehörde, sagte, nach den Plänen des zuständigen nationalen Komitees sollten bis zum Jahr 2025 rund 225.000 EV-Einheiten in Thailand hergestellt werden. Das wären 10 Prozent der gesamten Fahrzeugproduktion. Bis 2030 sollten es dann 725.000 Einheiten sein, was 30 Prozent der gesamten Fahrzeugproduktion entsprechen würde.

Der Ausschuss hat mit drei Stromdienstleistern über die Entwicklung einer intelligenten Netzinfrastruktur für den EV-Sektor gesprochen. Angestrebt wird landesweit bis 2030 eine Gesamtzahl von 12.000 Schnellladestationen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.