Wat Arun verdoppelt Eintrittspreis

Der Wat Arun zählt zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten in Bangkok. Foto: Tourism Authority of Thailand
Der Wat Arun zählt zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten in Bangkok. Foto: Tourism Authority of Thailand

THAILAND: Am Wat Arun, dem „Tempel der Morgenröte, wurde ein neues Einlasssystem mit Barcode-Scanner und automatischer Besucher-Zählmaschine installiert.

Es befindet sich an allen drei Ein- und Ausgängen – Mae-Phueak-Pier, Wat-Arun-Pier und Wang Doem Road. Um die Sicherheit der Besucher zu erhöhen, wurde die beliebte Touristenattraktion mit einem Überwachungskamerasystem ausgestattet. Eine weitere Änderung betrifft auch den Eintrittspreis: Er wird ab dem 1. Juni dieses Jahres von derzeit 50 Baht auf 100 Baht pro Person verdoppelt. Der Wat Arun ist bekannt für seine majestätische, 66,8 Meter hohe Pagode, die mit Muscheln und chinesischen Porzellanstücken verziert ist, die im Sonnenlicht schimmern. Unter der Leitung der thailändischen Abteilung für Schöne Künste wurde die beliebte Sehenswürdigkeit einer dreijährigen Renovierung unterzogen, die im Jahr 2017 abgeschlossen wurde.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.