Nationalspieler Charyl Chappuis positiv auf Covid-19 getestet

Thailands Charyl Chappuis erzielt ein Tor im Rajamangala National Stadium in Bangkok. Foto: epa/Rungroj Yongrit
Thailands Charyl Chappuis erzielt ein Tor im Rajamangala National Stadium in Bangkok. Foto: epa/Rungroj Yongrit

BANGKOK: Der thailändisch-schweizerische Fußballspieler Charyl Chappuis ist positiv auf Covid-19 getestet worden.

Chappuis, der für den Erstligisten Port FC spielt, ist der jüngste thailändische Sportler, der sich in der dritten Infektionswelle mit dem Coronavirus infiziert hat. „Ich stehe derzeit unter Quarantäne und werde entsprechend sicher behandelt", schrieb der Nationalspieler in einem Social-Media-Post. Und weiter: „Für jeglichen Ärger, den ich verursacht haben könnte, egal wie klein, möchte ich mich an dieser Stelle von ganzem Herzen entschuldigen. Ich hoffe, dass jeder in diesen unruhigen Zeiten sicher bleibt.“ Der 29-Jährige hatte zuvor für die Vereine Buriram United, Suphanburi und Muang Thong United gespielt. Mit der Schweiz gewann er 2009 den Titel bei der Fifa-U17-Weltmeisterschaft, bevor er nach Thailand wechselte.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.