Nationalpark Phi Phi: Taucher zahlen höheren Eintritt

Archivbild: Phuket Gazette
Archivbild: Phuket Gazette

KRABI: Taucher müssen ab 1. April für den Besuch des Nationalparks Phi Phi ein um 200 Baht erhöhtes Eintrittsgeld zahlen. 

Bisher waren es 400 Baht, künftig sind es 600 Baht. Laut der Phuket Gazette gilt die neue Regelung für alle 18 Tauchspots in der Andamanensee rund um die Inseln Phi Phi. Die Einnahmen gehen an die für die Nationalparks zuständige Behörde. Im Vorjahr hatte es einen Skandal gegeben. Die damals offiziell benannten Einnahmen standen in keinem Verhältnis zu der hohen Zahl von Touristen, die den Nationalpark besucht hatten.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Dieter Strathe 29.03.16 21:54
Eintritt?
Für was? Da war doch vor 20 Jahren alles schon kaputt.
Sitting Bull 29.03.16 10:33
Grotesk.....
Glaubt man tatsaechlich so die Einnahmen steigern zu koennen, wenn vorher das Geld grossteils verschwunden ist?