Nathon Hospital wird weiter ausgebaut

Foto: Redaktion
Foto: Redaktion

KOH SAMUI: Vor eineinhalb Jahren ist der neue Privattrakt mit Intensivstation im Staatlichen Krankenhaus Nathon in Betrieb genommen worden, seither haben 24 Privatpatienten moderne Zimmer zur Verfügung und der Intensivbereich wurde von vier auf 12 Betten aufgestockt.

Die verbauten 60 Millionen Baht – fast ausschließlich durch Privatspenden finanziert – waren ein gutes Investment. In den nächsten beiden Jahren wird im hinteren Bereich des Krankenhauses nach dem Komplettabriss alter Gebäudestrukturen ebenfalls gebaut. Zwischen 100 und 150 Millionen Baht wird der Neubau kalkuliert und Patienten sowie die Verwaltung sollen bis Sommer 2021 bessere Bedingungen erhalten. 1.000 ambulante Patienten kommen täglich nach Nathon zur günstigen Behandlung. Die Pfleger/innen, Ärzte und das Verwaltungspersonal stoßen dabei oft an ihre Grenzen. Im Gegensatz zu den meist sehr teuren Privatkrankenhäusern auf Samui bleibt das Staatliche Hospital Nathon erschwinglich.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder
Siam Fan 12.02.19 23:32
Einzelzimmer!
Das sind Einzelzimmer, wie es sie in jedem ProvinzKH gibt. Kann man für für etwa 1200TB pro Tag in Anspruch nehmen, wenn welche frei sind.