Nan soll Stadt der Gesundheit werden

Foto: National News Bureau Of Thailand
Foto: National News Bureau Of Thailand

NAN: Der Minister für öffentliche Gesundheit, Dr. Cholnan Srikaew, präsentierte ehrgeizige Pläne zur Transformation seiner Heimatprovinz Nan in eine Gesundheitsstadt mit einem klaren Fokus auf der Zugänglichkeit für ältere und behinderte Menschen.

Die Ankündigung erfolgte während eines Seminars am Samstag (2. März 2024), das von der Thailändischen Stiftung für Gesundheitsförderung, der Thailändischen Tourismusbehörde (TAT), der Gemeinde Nan und weiteren Organisationen gemeinsam veranstaltet wurde.

Das ambitionierte Projekt konzentriert sich auf vier Schlüsselbereiche. Hierzu gehören die Etablierung Thailands als medizinisches Zentrum, die Förderung des Gesundheits- und Wellnesstourismus, die Gewährleistung der Barrierefreiheit im Tourismus sowie die Förderung der Gleichstellung in einer alternden Gesellschaft. Angesichts von mehr als 13 Millionen Senioren, die 20 Prozent der Bevölkerung ausmachen, und über 2,1 Millionen Menschen mit Behinderungen wird die Notwendigkeit eines universellen Designs in öffentlichen Räumen und bei touristischen Attraktionen immer deutlicher.

Nan wurde dabei als eine von zehn Städten in Thailand herausgestellt, die diesen wegweisenden Ansatz des universellen Designs verfolgen. Aktuelle Entwicklungen beinhalten Modifikationen am Wat Phumin, einem 400 Jahre alten Tempel, wo Rollstuhlrampen und Aufzüge installiert wurden, um die Zugänglichkeit zu verbessern. Die Initiative soll zudem auf andere Provinzen ausgeweitet werden, darunter Udon Thani, Rayong und Songkhla.

Parallel dazu laufen intensivierte Bemühungen um die Ernennung von Nan zur UNESCO Creative City. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Umwandlung verschiedener Touristenorte, einschließlich des Gebiets Nai Wiang, in umweltfreundliche Reiseziele, die internationalen Standards für nachhaltigen Tourismus entsprechen. Im vergangenen Jahr zählte Nan rund 1,57 Millionen Besucher, wovon fast 16.000 aus dem Ausland kamen, und trug damit 4,4 Milliarden Baht zur lokalen Wirtschaft bei.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als voll farbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Vom 10. bis 21. April schließen wir über die Songkranfeiertage die Kommentarfunktion und wünschen allen Ihnen ein schönes Songkran-Festival.

Dirk Weinrich 04.03.24 16:00
Dann aber vorher die Feuer löschen
Helge Fitz 04.03.24 16:00
Das Gebiet um Nan ist eine Augenweide. Da bedarf es wenig, um eine belastete europäische Psyche wieder in einen wünschenswerten Zustand zu versetzen. Nan ist immer eine Reise wert.