Nachrichten zum Thema Seefahrt am Mittwoch

Fotomontage: DER FARANG
Fotomontage: DER FARANG

Schifffahrt hinterlässt großen ökologischen Fußabdruck

LISSABON/KOPENHAGEN: Nicht nur der Verkehr auf den Straßen ist eine große Belastung für die Umwelt, auch der Schiffsverkehr verursacht Treibhausgase, die die Erderwärmung vorantreiben. Wie groß die Umweltauswirkungen des Seeverkehrs in Europa tatsächlich sind, wurde nun erstmals in einem Bericht zusammengefasst, den die Europäische Agentur für die Sicherheit des Seeverkehrs (EMSA) und die Europäische Umweltagentur (EEA) am Mittwoch (1. September) in Lissabon vorstellen.

Dem Bericht zufolge waren Fracht- und Passagierschiffe im Jahr 2018 für 13,5 Prozent aller Treibhausgasemissionen, die der Verkehr in der EU verursacht, verantwortlich. Der Straßenverkehr war mit 71 Prozent der größte Verursacher, der Luftverkehr stand für 14,4 Prozent der Emissionen.

Weitere Faktoren, die der Bericht umfasst, sind Luftverschmutzung, Ölleckagen, das Ablassen von Abwasser, Plastik, Unterwasserlärm und der Transport lebender Organismen in andere Gewässer.

Der Bericht zeige deutlich, dass die internationale Schifffahrtsgemeinschaft die dringende Verantwortung habe, ihre Bemühungen zur Verringerung des ökologischen Fußabdrucks dieses Sektors zu verstärken», sagte EEA-Chef Hans Bruyninckx.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.