Nachrichten zum Thema Seefahrt am Dienstag

Foto: Freepik/Kjpargeter
Foto: Freepik/Kjpargeter

Coronavirus auf Frachtschiff im Hafen von Burgas - ein Toter

SOFIA: Nach einem Coronavirus-Ausbruch auf einem Frachtschiff im bulgarischen Schwarzmeerhafen Burgas ist ein Mitglied der Besatzung an Covid-19 gestorben.

Der Mann sei zuvor in die Universitätsklinik in Burgas gebracht worden, teilte das Gesundheitsministerium am Dienstag in Sofia mit. 11 weitere Mitglieder der 20-Mann-Besatzung aus den Philippinen seien positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das Schiff samt Crew wurde der Mitteilung zufolge unter Quarantäne gestellt. Es hatte vor einer Woche im Hafen von Burgas angelegt und muss am 23. Juli ablegen. Es kam aus den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE).

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.