Nachrichten aus der Wirtschaft

Apple schickt Kamera-Autos auf deutsche Straßen

MÜNCHEN (dpa) - Apple wird am kommenden Montag erstmals seine Kamera-Autos auch auf Straßen deutscher Städte schicken.

Gut 80 Fahrzeuge sollen bis Mitte September Aufnahmen für den Kartendienst des iPhone-Konzerns machen. Die Daten sollen in erster Linie das Kartenmaterial verbessern, wie Apple am Dienstag erläuterte. Die Bilder könnten in Zukunft aber auch im neuen Panorama-Dienst Look Around zum Einsatz kommen - Apples Konkurrenzangebot zu Google Street View.


Umfrage: Bezahldienst Paypal bei häufiger Nutzung vor Girocard

FRANKFURT/MAIN (dpa) - Trotz der Liebe zum Bargeld nutzen die Menschen in Deutschland einer Umfrage zufolge zunehmend auch andere Zahlungsmittel.

Zwar sind Scheine und Münzen noch immer am beliebtesten - 80 Prozent verwenden sie häufig, wie aus zwei Umfragen des Meinungsforschungsinstituts YouGov hervorgeht. Zugleich nutzen demnach deutlich mehr als die Hälfte der Befragten (58 Prozent) den Online-Bezahldienst Paypal. Den dritten Rang belegt die Girocard (EC-Karte). 41 Prozent der Befragten gaben an, sie häufig einzusetzen.


Brückensanierungen kosten die Bahn viel mehr als geplant

BERLIN (dpa) - Der Bauboom treibt die Kosten fürs Sanieren maroder Bahnbrücken.

Zwischen den Jahren 2015 und 2018 haben sich die Baukosten im Brückensanierungsprogramm mehr als verdoppelt, wie aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünen hervorgeht. Die Antwort liegt der Deutschen Presse-Agentur vor. «Unter Berücksichtigung des derzeitigen durchschnittlichen Preises ergibt sich so eine Kostenmehrung von 1,2 Milliarden Euro», heißt es dort.


Studie: Verbraucher können guten Gewissens zu Getränkekartons greifen

HEIDELBERG (dpa) - Umweltbewusste Verbraucher machen nach einer aktuellen Studie nichts falsch, wenn sie Milch im Getränkekarton statt in der Glasflasche kaufen.

Und auch beim Einkauf von Säften und Fruchtnektaren sind Getränkekartons unter Umweltgesichtspunkten keine schlechte Wahl. Das geht aus einer Studie hervor, die das Institut für Energie- und Umweltforschung (ifeu) in Heidelberg im Auftrag des Fachverbandes «Kartonverpackungen für flüssige Nahrungsmittel» erstellt hat.


Das Auto parkt sich selbst - Freigabe für Bosch-Daimler-Projekt

STUTTGART (dpa) - Fahrerlose Autos könnten bald womöglich ganz allein in Parkhäusern ein- und ausparken - zumindest an einem Standort in Deutschland dürfen und machen sie das bereits jetzt.

Vor zwei Jahren hatten Bosch und Daimler im Stuttgarter Mercedes-Benz-Museum ein Pilotprojekt für das sogenannte automatisierte Parken vorgestellt. Nun haben sie die offizielle Zulassung der Verkehrsbehörden dafür erhalten - als erstes vollautomatisiertes fahrerloses Parksystem weltweit, wie die beiden Konzerne am Dienstag betonten. Auf der fünfstufigen Skala des autonomen Fahrens ist das Stufe vier.


Dax legt zu - US-Haushaltseinigung und Hoffnung auf Niedrigzinsen

FRANKFURT/MAIN (dpa) - Die Haushaltseinigung in den USA und die Aussicht auf noch mehr billiges Geld von den Notenbanken haben am Dienstag eine Kursrally am deutschen Aktienmarkt ausgelöst.

Der Leitindex Dax ließ die Höchstkurse der Vorwoche hinter sich und schnellte bis zum frühen Nachmittag um 1,76 Prozent auf 12.505,72 Punkte in die Höhe. Der Index für mittelgroße Werte MDax stieg um 1,08 Prozent auf 26.135,62 Punkte. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 zog um 1,4 Prozent an. Am Rentenmarkt verharrte die Umlaufrendite bei minus 0,38 Prozent. Der Rentenindex Rex lag unverändert bei 145,19 Punkten. Der Bund-Future rückte um 0,10 Prozent auf 173,86 Punkte vor. Der Euro litt unter der allgemeinen Stärke des US-Dollar und notierte zuletzt bei 1,1173 Dollar. Die EZB hatte den Referenzkurs am Montag auf 1,1215 (Freitag: 1,1226) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8917 (0,8908) Euro.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.