Nachrichten aus der Wirtschaft

Die Bahn kommt. Bald vielleicht sogar günstiger. Foto: epa/Armando Babani
Die Bahn kommt. Bald vielleicht sogar günstiger. Foto: epa/Armando Babani

Vorstoß mit Fragezeichen: Bahntickets billiger dank Steuerrabatts

BERLIN (dpa) - Bahnfahren mit ICE, Intercity und Eurocity könnte günstiger werden:

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer schlägt vor, auf Fernzugtickets weniger Steuern zu erheben. Um die Schiene «noch attraktiver zu machen, brauchen wir auch im Fernverkehr der Bahn die Absenkung der Mehrwertsteuer auf Tickets von 19 auf sieben Prozent», sagte der CSU-Politiker der «Bild»-Zeitung. Über eine Steuersenkung, die Umweltschützer schon seit Jahren verlangen, soll nun in der Bundesregierung diskutiert werden - Details sind aber völlig offen.

Tarifverhandlungen für Einzelhandel beginnen im Südwesten

KORNTAL-MÜNCHINGEN (dpa) - Die diesjährige Tarifrunde für die Beschäftigten des Einzelhandels beginnt an diesem Mittwoch.

Den Auftakt macht Baden-Württemberg mit der ersten Runde in Korntal-Münchingen bei Stuttgart für rund 490.000 Mitarbeiter in diesem Tarifbezirk. Bundesweit sind es nach Angaben der Gewerkschaft Verdi 3,1 Millionen. Am Donnerstag fangen die Verhandlungen in Nordrhein-Westfalen an.

Europaparlament stimmt Stärkung von Verbraucherrechten zu

STRAßBURG (dpa) - Das Europaparlament hat sich für mehr Verbraucherrechte ausgesprochen.

Die Abgeordneten stimmten am Mittwoch in Straßburg mit großer Mehrheit einer Einigung zu, die Unterhändler Anfang des Monats mit den EU-Staaten erzielt hatten. Der europäische Verbraucherschutzverband Beuc begrüßte das Votum. «Behörden werden mehr Zähne haben, um Verbraucher zu schützen», sagte Generaldirektorin Monique Goyens. Bislang würden Verbraucherrechte nur schlecht durchgesetzt.

Medienhaus Axel Springer setzt auf Digitalgeschäft

BERLIN (dpa) - Das Medienhaus Axel Springer («Bild», «Die Welt») will seine Geschäftsstrategie schärfen und sich noch mehr auf die digitale Welt ausrichten.

Man wolle sich noch stärker auf die Hauptsegmente digitaler Journalismus und digitale Rubriken fokussieren, sagte Vorstandschef Mathias Döpfner am Mittwoch auf der Hauptversammlung in Berlin. Das heiße auch, dass das dritte Segment Marketing mittel- bis längerfristig «nicht mehr zum Unternehmen» gehören werde.

Dax nimmt Kurs auf 12.200 Punkte

FRANKFURT/MAIN (dpa) - Der Dax hat am Mittwoch nach dem am Vortag erreichten Halbjahreshoch noch weiter zugelegt.

Der deutsche Leitindex stieg am frühen Nachmittag um 0,40 Prozent auf 12.149,39 Zähler und hat nun seit Jahresbeginn bereits etwas mehr als 15 Prozent an Wert hinzugewonnen. Der MDax kam zur Wochenmitte mit minus 0,01 Prozent auf 25 772,24 Punkte kaum vom Fleck. Am Rentenmarkt stieg die Umlaufrendite von minus 0,01 Prozent auf 0,00 Prozent. Der Rentenindex Rex fiel um 0,10 Prozent auf 142,38 Punkte. Der Bund-Future verlor 0,04 Prozent auf 164,39 Punkte. Der Euro gab seine Gewinne aus dem Vormittagshandel wieder ab und kostete zuletzt 1,1302 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs am Dienstagnachmittag auf 1,1305 Dollar festgesetzt.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.