Nachrichten aus der Wirtschaft

Foto: epa/Filip Singer
Foto: epa/Filip Singer

Bahn: Fernzüge im Februar zu 80 Prozent pünktlich

BERLIN (dpa) - Die Deutsche Bahn hat Reisende im Februar seltener warten lassen. Zwar kam noch jeder fünfte Fernzug zu spät.

Das war aber der beste Wert seit dem Februar 2018, wie der Konzern mitteilte. «Wir müssen besser werden», sagte Vorstandschef Richard Lutz der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung» (Montag). Sein Ziel ist, dass in diesem Jahr 76,5 Prozent der Fernzüge weniger als sechs Minuten zu spät fahren - dann gelten sie nach Bahn-Definition als pünktlich. Im Februar seien im Fernverkehr 80 Prozent der Züge pünktlich gewesen, nach 76,3 Prozent im Januar. Künftig will die Bahn nicht nur angeben, ob einzelne Züge pünktlich sind, sondern auch, ob die Kunden ihre Gesamtreise pünktlich abschließen konnten.


Deutsche Exporte legen im Januar wieder zu

WIESBADEN (dpa) - Die deutsche Exportwirtschaft hat nach Rückschlägen zum Jahresende im Januar wieder zugelegt.

Die Ausfuhren wuchsen gemessen am Vorjahresmonat um 1,7 Prozent auf 108,9 Milliarden Euro, wie das Statistische Bundesamt am Montag in Wiesbaden mitteilte. Zum Jahresbeginn sorgte vor allem eine starke Nachfrage aus Ländern außerhalb der Europäischen Union für eine Erholung. Die Exporte in Drittländer wie die USA und China stiegen um 3,3 Prozent, innerhalb der EU lag das Plus nur bei 0,6 Prozent. Die Importe kletterten binnen Jahresfrist um 5,0 Prozent auf 94,4 Milliarden Euro. Dadurch verringerte sich der oft kritisierte Handelsüberschuss Deutschlands.


Scheuer will schnell neue Gesetze für Lufttaxis schaffen

INGOLSTADT (dpa) - Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) will schnell rechtliche Rahmenbedingungen für den Einsatz von Lufttaxis in Deutschland schaffen.

In seinem Ministerium werde schon über Flugrouten zum Münchner Airport diskutiert, sagte Scheuer am Montag bei der Vorstellung des ersten Lufttaxi-Modells von Airbus in Ingolstadt. In der Nähe der oberbayerischen Stadt soll der «CityAirbus» in wenigen Monaten auf einem Testgelände erste Probeflüge machen. Flüge über bewohntem Gebiet sind noch nicht erlaubt. Ingolstadt ist eine europäische Modellregion zur Erprobung von Passagierdrohnen. Das Airbus-Modell hat vier Sitzplätze, kann ohne Pilot fliegen und wird elektrisch angetrieben.


Deutschland erwartet keine Einigung bei EU-Digitalsteuer

BERLIN (dpa) - Die Bundesregierung erwartet keine rasche Einigung der EU-Staaten auf neue Regeln zur Besteuerung von Digitalkonzernen.

Man rechne nicht damit, dass beim Treffen der EU-Finanzminister an diesem Dienstag die nötige Einstimmigkeit erzielt werde, hieß es aus dem Finanzministerium. Insbesondere Dänemark, Schweden, Finnland und Irland hätten Bedenken, weil sie Steuermindereinnahmen fürchteten. Deutschland ist dafür. Die EU-Kommission hatte vorgeschlagen, für Digitalunternehmen mit einem weltweiten Jahresumsatz von mindestens 750 Millionen Euro sowie einem Online-Umsatz von 50 Millionen Euro in Europa drei Prozent Ertragssteuer zu erheben.


Kehrtwende bei Tesla: Mehr Läden sollen bleiben, Preise steigen

PALO ALTO (dpa) - Tesla mildert den Plan ab, nach einem Umstieg auf den ausschließlichen Online-Verkauf der Autos viele Läden zu schließen.

Da deshalb die Einsparungen niedriger als angepeilt ausfallen, soll es eine Preiserhöhung von im Schnitt drei Prozent geben, kündigte der Elektroauto-Hersteller am Montag an. «Wir werden nur etwa halb so viele Läden schließen, aber auch die Kostensenkungen sind dadurch nur in etwa halb so hoch.» Die Kehrtwende folgt nur gut zehn Tage nach der Ankündigung von Firmenchef Elon Musk, den Vertrieb grundlegend umzukrempeln. Es bleibe aber dabei, dass alle Verkäufe nur noch online abgewickelt werden solle, betonte Tesla.


Türkische Wirtschaft fällt in Rezession

ANKARA (dpa) - Die türkische Wirtschaft ist zum Jahresende 2018 in die Rezession gerutscht.

Wie das Statistikamt am Montag in Ankara mitteilte, ging die Wirtschaftsleistung (BIP) im Schlussquartal bereinigt um 2,4 Prozent zum Vorquartal zurück. Der Rückgang folgt auf ein Minus im dritten Quartal von revidiert 1,6 (zunächst 1,1) Prozent. Von einer Phase wirtschaftlicher Schrumpfung (Rezession) sprechen Ökonomen, wenn eine Volkswirtschaft zwei Quartale in Folge schrumpft. Für die politische Führung kommt der Abschwung zur Unzeit, weil Ende März in der Türkei Kommunalwahlen stattfinden.


Dax legt leicht zu - Fusionsspekulation treibt Banken

FRANKFURT/MAIN (dpa) - Nach dem Rückschlag in der vergangenen Woche hat der Dax am Montag wieder leicht zugelegt.

Positive Aussagen seitens der USA und China zum Fortgang der Gespräche im Handelskonflikt stützten. Am Nachmittag rückte der deutsche Leitindex um 0,21 Prozent auf 11.481,26 Punkte vor. Der MDax, der Index der mittelgroßen Werte, stieg um 0,48 Prozent auf 24.417,59 Zähler. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 legte zugleich um 0,12 Prozent zu.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.