Nachrichten aus der Sportwelt

Nachrichten aus der Sportwelt

BVB mit klarem Heimsieg gegen Frankfurt - Haaland trifft beim 4:0

DORTMUND (dpa) - Borussia Dortmund hat nach zuletzt zwei Niederlagen wieder ein Erfolgserlebnis gefeiert. Mit dem 4:0 (1:0) gegen Eintracht Frankfurt verbesserte sich das Team von Trainer Lucien Favre zumindest für einen Tag in der Fußball-Bundesliga auf Platz zwei. Dank der Tore von Lukasz Piszczek (33.), Jadon Sancho (50.), Erling Haaland (54.) und Raphaël Guerreiro (74.) vor 81 365 Zuschauern gelang dem BVB eine gelungene Generalprobe für das Champions-League-Duell mit Paris Saint-Germain. Dagegen musste Frankfurt die erste Rückrunden-Niederlage hinnehmen. Der BVB hatte im DFB-Pokal in Bremen und in der Liga in Leverkusen verloren.


UEFA verhängt Champions-League-Bann gegen Manchester City

NYON (dpa) - Der englische Meister Manchester City ist wegen Verstößen gegen das Financial Fairplay für die kommenden zwei Spielzeiten aus der Champions League ausgeschlossen worden. Der Club von Startrainer Pep Guardiola muss zudem eine Geldstrafe in Höhe von 30 Millionen Euro zahlen, teilte die Europäische Fußball-Union am Freitag mit. Die Citizens kündigten umgehend an, Einspruch beim Internationalen Sportgerichtshof Cas einzulegen. Der Club habe «schwerwiegende Verstöße» gegen die Regularien begangen, schrieb die UEFA. Der Verein reagierte in einer Stellungnahme auf seiner Internetseite «enttäuscht, aber nicht überrascht».


Wolfsburg gewinnt Spitzenspiel der Frauen-Bundesliga bei Hoffenheim

SINSHEIM (dpa) - Titelverteidiger VfL Wolfsburg hat das Spitzenspiel der Frauenfußball-Bundesliga souverän für sich entschieden. Beim Tabellenzweiten TSG 1899 Hoffenheim setzten sich die Wolfsburgerinnen am Freitag mit 5:2 (3:0) durch. Damit baute das Team von Trainer Stephan Lerch seinen Vorsprung an der Tabellenspitze (40 Punkte) auf sechs Zähler vor Hoffenheim (34) aus. Fridolina Rolfö (7. Minute), Pernille Harder (16./80.), DFB-Spielführerin Alexandra Popp mit einem sehenswerten Freistoß (24.) und Svenja Huth trafen für die Gäste (70.). Maximiliane Rall (72.) und Luana Bühler (84.) erzielten die Tore für die Kraichgauerinnen.


7,07 Meter: Weitsprung-Weltmeisterin Mihambo siegt beim Istaf

BERLIN (dpa) - Weltmeisterin Malaika Mihambo hat beim Berliner Istaf Indoor als dritte deutsche Weitspringerin die Sieben-Meter-Marke geknackt. Die 26-Jährige von der LG Kurpfalz sprang am Freitagabend im letzten Durchgang 7,07 Meter weit und wiederholte damit auch ihren Vorjahreserfolg. Mihambo lag im zweiten Hallenwettkampf der Olympia-Saison 28 Zentimeter vor der zweitplatzierten Nigerianerin Ese Brume (6,79). Platz drei bei dem Leichtathletik-Hallenmeeting sicherte sich die Weißrussin Nastassja Mirontschik-Iwanowa (6,75 Meter). Nur zwei DLV-Athletinnen hatten zuvor in der Halle die sieben Meter geschafft: Weltrekordlerin Heike Drechsler (7,37 Meter/1988) und Helga Radtke (7,09 Meter/1985).


Haie nach 14. Niederlage in Serie kaum noch mit Playoff-Chancen

VILLINGEN-SCHWENNINGEN (dpa) - Die Kölner Haie gehen nur noch mit minimalen Playoff-Chancen in das 227. rheinische Derby bei der Düsseldorfer EG am Sonntag. Am Freitag verlor der achtmalige deutsche Meister beim Tabellenletzten Schwenninger Wild Wings 0:1 (0:0, 0:0, 0:1). Acht Spieltage vor dem Ende der Vorrunde in der Deutschen Eishockey Liga haben die Haie neun Punkte Rückstand auf Rang zehn, der zumindest zur Viertelfinal-Qualifikation genügen würde. Auch der rheinische Rivale Düsseldorf verlor, holte beim 2:3 (0:1, 1:0, 1:1) nach Verlängerung beim direkten Konkurrenten ERC Ingolstadt aber einen Punkt. An der Tabellenspitze verteidigte der EHC Red Bull München den Vorsprung auf den Zweiten Adler Mannheim. Die Bayern siegten 4:2 (2:1, 0:0, 2:1) bei den Iserlohn Roosters. Die Adler gewannen am Donnerstag 5:1 gegen die Nürnberg Ice Tigers.


Frankfurts Europa-League-Gegner Salzburg verliert gegen Linzer ASK

SALZBURG (dpa) - Eintracht Frankfurts Europa-League-Gegner Red Bull Salzburg hat im Meisterschaftskampf der österreichischen Fußball-Bundesliga einen Rückschlag hinnehmen müssen. Die Salzburger verloren am Freitagabend gegen den Linzer ASK mit Trainer Valerien Ismael 2:3 (1:2). Damit übernahmen die Linzer nach 19 Spieltagen die Tabellenführung mit einem Punkt Vorsprung auf Salzburg. Dominik Frieser (20., 56.) und James Holland (25.) sorgten mit ihren Toren für die erste Liga-Heimniederlage der Gastgeber nach 53 Partien.


Ringerin Selmaier gewinnt EM-Silber - Wendle holt Bronze

ROM (dpa) - Bei den Ringer-Europameisterschaften in Rom hat es auch am letzten Wettkampftag der Frauen deutsche Erfolge gegeben. Maria Selmaier verlor am Freitag zwar ihr Finale in der Gewichtsklasse bis 72 Kilogramm, feierte mit Silber aber den größten Erfolg ihrer Karriere. Die 28 Jahre alte Thüringerin musste sich nach einem starken Turnier erst der russischen Weltmeisterin und Olympiasiegerin von 2012, Natalia Worobjewa, geschlagen geben. Die Badenerin Annika Wendle hatte kurz zuvor Bronze in der Klasse bis 53 Kilogramm errungen. Sie drückte die Rumänin Suzanna Seicariu auf die Schultern und entschied das Duell damit vorzeitig für sich.


Wasserspringer Hausding mit Meistertitel vom Drei-Meter-Brett

ROSTOCK (dpa) - Patrick Hausding hat sich bei den deutschen Hallenmeisterschaften der Wasserspringer den nächsten Titel gesichert. Der 30-Jährige siegte am Freitag in Rostock im seiner Spezialdisziplin, dem Kunstspringen vom Drei-Meter-Brett. Der Bronzemedaillengewinner der Olympischen Spiele in Rio gewann mit 436,70 Punkten vor seinem Berliner Synchronsprungpartner Lars Rüdiger (400,15 Zähler). Dritter wurde Moritz Wesemann (Aachen) mit 384,80 Punkten. Am Donnerstag hatte Hausding vom Ein-Meter-Brett gewonnen. Im Turmspringen der Frauen siegte aus zehn Metern Höhe Elena Wassen (Berlin/336,20) vor Maria Picker (Berlin/325,50) und Christina Wassen (Berlin/304,15).


Bob: Stephanie Schneider gewinnt Gesamtweltcup

SIGULDA (dpa) - Vize-Weltmeisterin Stephanie Schneider hat sich beim Weltcup-Finale in Sigulda erstmals den Sieg in der Gesamtwertung im Zweierbob gesichert. Die 29-Jährige belegte mit Anschieberin Lisette Thöne am Freitag Platz drei. Den Sieg und damit den gleichzeitig vergebenen EM-Titel fuhr die Russin Nadeschda Sergejewa vor der Rumänin Andreea Grecu ein. Olympiasiegerin und Weltmeisterin Mariama Jamanka wurde mit ihrer Anschieberin Erline Nolte Vierte. In der Gesamtwertung des Weltcups überholte Jamanka wie auch Schneider die für die USA startende Kanadierin Kaillie Humphries, die in Lettland nicht dabei war. Am 21. Februar beginnt in Altenberg die Heim-WM der deutschen Starterinnen.


Doppelsitzer Wendl/Arlt WM-Dritte im Sprint - Taubitz Vierte

SOTSCHI (dpa) - Die erfolgsverwöhnten deutschen Rodel-Doppelsitzer haben sich bei der ersten Entscheidung der Weltmeisterschaften in Sotschi im Sprint-Wettbewerb mit einer Bronzemedaille begnügen müssen. Tobias Wendl und Tobias Arlt kamen am Freitag auf der Olympia-Bahn von 2014 auf den dritten Rang hinter den neuen Weltmeistern Alexander Denisew/Wladislaw Antonow aus Russland und den Italienern Emanuel Rieder/Simon Kainzwaldner. Die Titelverteidiger Toni Eggert/Sascha Benecken wurden genau wie Julia Taubitz im Sprintwettbewerb der Frauen Vierte. Neue Weltmeisterin wurde dort Jekatarina Katnikowa vor ihrer russischen Teamkollegin Tatjana Iwanowa und der Lettin Eliza Cauce.


Doll, Peiffer, Kühn und Horn für WM-Sprint nominiert

ANTHOLZ (dpa) - Olympiasieger Arnd Peiffer, Ex-Weltmeister Benedikt Doll, Johannes Kühn und WM-Debütant Philipp Horn gehen bei der Weltmeisterschaft im italienischen Antholz für das deutsche Team im Sprint an den Start. Über die zehn Kilometer hat am Samstag vor allem Doll gute Chancen, denn in dieser Saison konnte er bereits einen Sprint im Dezember in Le Grand-Bornand gewinnen. 2017 hatte Doll in Hochfilzen WM-Gold im Sprint gewonnen. Top-Favoriten sind aber der sechsfache Saisonsieger Johannes Thingnes Bö aus Norwegen und der bisher fünf Mal erfolgreiche Franzose Martin Fourcade.


Wind zu stark: Skiflug-Qualifikation am Kulm abgesagt

BAD MITTERNDORF (dpa) - Wegen starken Windes ist die Qualifikation für den ersten Skiflug-Weltcup des Winters abgesagt worden. Nachdem Training und Qualifikation am Freitagmorgen zunächst verschoben worden waren, entschied sich die Wettkampfleitung am Kulm letztendlich doch für eine Absage. Am Samstag soll nun um 9.45 Uhr zunächst ein Trainingsdurchgang stattfinden. Ab 11.00 Uhr dürfen alle 53 Starter im Wettkampf dabei sein.


Großer Run auf Tickets für Klassiker Deutschland-Frankreich

NYON (dpa) - Die Europäische Fußball-Union könnte 710.000 Tickets für den Fußball-Klassiker zwischen Deutschland und Fußball-Weltmeister Frankreich bei der EM-Vorrunde verkaufen. Damit ist die Nachfrage für das Gruppenspiel am 16. Juni rund zehn Mal höher als die Kapazität der Münchner Arena. Das gab die UEFA am Freitag bekannt. Nur das Endspiel in London am 12. Juli war mit 714.000 Kartenwünschen etwas stärker nachgefragt. Insgesamt gingen mehr als 28 Millionen Ticket-Anfragen für die Spiele der Endrunde in zwölf verschiedenen Ländern bei der UEFA ein, die damit die die höchste Nachfrage in der EM-Historie verzeichnet.


Pelé über seine Gesundheitsprobleme: «Mir geht es gut»

SAO PAULO (dpa) - Die brasilianische Fußball-Legende Pelé hat die Fans nach schlechten Nachrichten zu seinem Gesundheitszustand ein wenig beruhigt. «Mir geht es gut. Ich werde dieses Jahr meinen 80. Geburtstag feiern. Ich habe gute Tage und andere, die nicht so gut sind, das ist normal für Leute in meinem Alter», teilte der dreimalige Weltmeister am Donnerstag (Ortszeit) in einer schriftlichen Erklärung mit, die von brasilianischen Medien verbreitet wurde.


Vettel bei Formel-1-Tests als erster Ferrari-Fahrer am Steuer

MARANELLO (dpa) - Sebastian Vettel unternimmt mit dem neuen Ferrari die erste Ausfahrt bei den Formel-1-Tests in Barcelona. Wie die Scuderia am Freitag mitteilte, steuert der viermalige Weltmeister den SF1000 zum Auftakt den ganzen kommenden Mittwoch auf dem Grand-Prix-Kurs in Spanien. Am Donnerstagvormittag ist dann Vettels Stallrivale Charles Leclerc an der Reihe, ehe der Deutsche wieder für den Nachmittag übernimmt. Leclerc ist für den kompletten Abschlusstag am Freitag vorgesehen. Die zweiten Testfahrten in Katalonien finden dann vom 26. bis zum 28. Februar statt. Der Finne Valtteri Bottas unternahm am Freitag in Silverstone die erste Ausfahrt mit dem neuen Formel-1-Wagen von Mercedes. Der erste Grand Prix der Saison wird am 15. März in Melbourne ausgetragen.


Quarterback Kaepernick hofft weiter auf NFL-Angebote

WASHINGTON (dpa) - Der arbeitslose Football-Star Colin Kaepernick hat seine Ambitionen auf eine Rückkehr in die NFL bekräftigt. «Mein Wunsch, Football zu spielen, ist immer noch da», sagte der 32-Jährige in einem am Donnerstag (Ortszeit) veröffentlichten Interview der Zeitung «USA Today». Der damals bei den San Francisco 49ers beschäftigte Quarterback hatte 2016 eine Protestwelle zum Thema soziale Ungerechtigkeit in den USA gestartet - er war während der Nationalhymne auf die Knie gegangen. Seit 2017 hat er keinen Vertrag mehr bekommen.


Deutsche NHL-Spieler erleben bitteren Abend

TAMPA (dpa) - Die deutschen Nationalspieler haben in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL einen erfolglosen Abend erlebt. Topstar Leon Draisaitl verbuchte mit einem Assist zwar seinen 90. Scorer-Punkt der Saison, unterlag mit den Edmonton Oilers am Donnerstagabend (Ortszeit) aber mit 1:3 bei Tampa Bay Lightning. Der deutsche Torhüter Thomas Greiss musste beim 0:5 der New York Islanders bei den Nashville Predators bereits nach 13 Minuten vom Eis, nachdem er drei der ersten acht Schüsse auf sein Tor passieren ließ. Philipp Grubauer kassierte beim 2:3 seiner Colorado Avalanche gegen sein früheres Team Washington Capitals ebenfalls drei Gegentreffer, parierte allerdings auch 35 Schüsse.


Theis und Schröder gewinnen spektakuläre NBA-Spiele

BOSTON (dpa) - Die deutschen Nationalspieler Daniel Theis und Dennis Schröder bleiben mit ihren Teams in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA in der Erfolgsspur. Die Boston Celtics mit Theis gewannen am Donnerstagabend (Ortszeit) das Topspiel gegen die Los Angeles Clippers nach zweimaliger Verlängerung mit 141:133. . Theis stand in der Startformation und kam in 24 Minuten auf zwölf Punkte, fünf Rebounds und zwei Blocks. Schröders Oklahoma City Thunder steht nach dem 123:118-Erfolg bei den New Orleans Pelicans bei acht Auswärtssiegen in Serie. Der 26-jährige Spielmacher verbuchte von der Bank kommend 22 Punkte.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.