Nachrichten aus der Sportwelt

Frankreich, England, Türkei und Tschechien für EM qualifiziert

BERLIN (dpa) - Fußball-Weltmeister Frankreich, England, die Türkei und Tschechien haben sich für die Europameisterschaft 2020 qualifiziert. Frankreich war bereits vor dem mühsamen 2:1 (1:1) gegen Moldawien am Donnerstag qualifiziert, nachdem die Türkei den Dritten Island durch ein 0:0 im direkten Duell auf Distanz gehalten hatte. England krönte indes mit einer großen Tor-Party und dem EM-Ticket sein 1000. Länderspiel. Die Three Lions siegten gegen Montenegro am Donnerstag im Londoner Wembley Stadion 7:0 (5:0) und sicherten sich mit dem Gruppensieg die Teilnahme an der EURO 2020. Den zweiten EM-Startplatz holte sich in Gruppe A Tschechien durch ein 2:1 (0:1) gegen Außenseiter Kosovo.


Ronaldo beendet Torkrise - 55. Dreierpack von CR7 bei 6:0-Erfolg

FARO (dpa) - Superstar Cristiano Ronaldo hat seine Tor-Krise eindrucksvoll beendet. CR7 erzielte beim 6:0 (2:0) von Europameister Portugal am Donnerstag in der EM-Qualifikation gegen Litauen gleich drei Tore. Ronaldo, der zuletzt im Trikot von Italiens Rekordmeister Juventus Turin sogar ausgewechselt worden war, markierte damit seine Länderspiel-Tore Nummer 96 bis 98 und den insgesamt 55. Dreierpack seiner Karriere. Für das vorzeitige EM-Ticket reichte es aber noch nicht, da Serbien gegen Luxemburg 3:2 (2:0) gewann. Hinter der bereits qualifizierten Ukraine kämpft Portugal (14) mit Serbien (13) um das zweite Ticket. Die Portugiesen können mit einem Sieg in Luxemburg am Sonntag alles klar machen.


Federer schlägt Djokovic und erreicht Halbfinale bei ATP-WM

LONDON (dpa) - Roger Federer hat das Duell mit Novak Djokovic für sich entschieden und das Halbfinale der ATP Finals in London erreicht. In einer Neuauflage des diesjährigen Wimbledon-Endspiels setzte sich der 38 Jahre alte Tennisprofi aus der Schweiz am Donnerstag im letzten Gruppenspiel gegen den sechs Jahre jüngeren Serben mit 6:4, 6:3 durch. Damit revanchierte sich Federer für die Niederlage von Wimbledon und zog als Gruppenzweiter hinter dem Österreicher Dominic Thiem in das Halbfinale am Samstag ein. Im 49. Vergleich mit Djokovic war es der 23. Sieg für Federer.


Hülkenberg bestätigt Formel-1-Aus für kommende Saison: Kein Rücktritt

SÃO PAULO (dpa) - Nico Hülkenberg hat sein Formel-1-Aus für die kommende Saison bestätigt. «Es ist kein Rücktritt. Es ist das Formel-1-Aus für 2020. Ob sich danach was ergibt, weiß keiner», sagte der 32 Jahre alte gebürtige Emmericher am Donnerstag im Fahrerlager vor dem Großen Preis von Brasilien. Er war zur Saison 2010 in die Motorsport-Königsklasse eingestiegen. Vorher hatte er unter anderem die damalige Nachwuchsklasse GP2 gewonnen.


Meister Flensburg erhöht Druck auf Spitzenreiter Hannover

FRANKFURT/MAIN (dpa) - Mit einem klaren Sieg beim TBV Lemgo Lippe hat der deutsche Meister SG Flensburg-Handewitt im Titelkampf der Handball-Bundesliga den Druck auf Spitzenreiter TSV Hannover-Burgdorf erhöht. Dank des ungefährdeten 27:18 (13:9) schloss der Titelverteidiger (20:6) nach Pluspunkten zu den Niedersachsen (20:4) auf. Ein Auf und Ab erlebten die Rhein-Neckar Löwen beim dramatischen 29:28 (15:16)-Erfolg beim SC DHfK Leipzig.


Alba Berlin gelingt Überraschung bei Panathinaikos Athen

ATHEN (dpa) - Basketball-Bundesligist Alba Berlin ist in der Euroleague ein echter Coup gelungen. Am Donnerstagabend siegten die Berliner dank einer starken Leistung beim griechischen Meister Panathinaikos Athen nach zweifacher Verlängerung mit 106:105 (98:98,88:88,58:49). Für Alba war es in der Königsklasse der zweite Sieg im achten Spiel. Beste Berliner Werfer waren Martin Hermannsson mit 20 und Landry Nnoko mit 17 Punkten.


Deutsche Basketballerinnen feiern Auftaktsieg in EM-Qualifikation

NÖRDLINGEN (dpa) - Die deutschen Basketballerinnen sind mit einem Kantersieg in die Qualifikation zur EM 2021 gestartet. Das Team von Bundestrainer Patrick Unger bezwang am Donnerstag in Nördlingen den Außenseiter Nordmazedonien mit 105:40 (53:20). Beste deutsche Werferin war Satou Sabally mit 23 Punkten.


UEFA weist Eintracht-Berufung gegen Fan-Ausschluss in London zurück

NYON/FRANKFURT (dpa) - Die Fans von Eintracht Frankfurt sind auch beim Europa-League-Spiel am 28. November beim FC Arsenal in London ausgeschlossen. Wie der Bundesligist am Donnerstag mitteilte, hat die zuständige Kontroll-, Ethik- und Disziplinarkommission der Europäische Fußball-Union UEFA eine Berufung gegen den Ausschluss zurückgewiesen. Die Eintracht musste bereits vor einer Woche im Spiel bei Standard Lüttich (1:2) ohne die Unterstützung der eigenen Fans auf den Tribünen auskommen. Die UEFA hatte die Eintracht-Anhänger ausgeschlossen, nachdem es im Spiel bei Vitoria Guimarães Randale gegeben hatte.


HSV AG macht acht Millionen Euro Minus

HAMBURG (dpa) - Fußball-Zweitligist Hamburger SV hat zum neunten Mal hintereinander ein deutliches Minus eingefahren. Die Verluste fielen in der ersten Saison nach dem Bundesliga-Abstieg allerdings geringer als befürchtet aus. Wie der Club am Donnerstag mitteilte, schloss die HSV Fußball AG das Geschäftsjahr 2018/19 mit einem Fehlbetrag von 8 Millionen Euro ab. Im Vorjahr hatte der Verlust bei 5,8 Millionen Euro gelegen. Während die Netto-Finanzschulden, die vor zwei Jahren noch bei etwa 80 Millionen Euro gelegen hatten, 2018/19 um 4,9 auf 54,9 Millionen Euro gesenkt wurden, stiegen die Verbindlichkeiten, vor allem durch die Neuauflage der Fananleihe, von 85,5 auf 91,2 Millionen Euro.


Verletzter RB-Kapitän Orban fällt für restliche Hinrunde aus

LEIPZIG (dpa) - Fußball-Bundesligist RB Leipzig muss in den kommenden Wochen auf Willi Orban verzichten. Beim 27 Jahre alten Kapitän wurde bei einer Arthroskopie ein freier Gelenkkörper im Knie entfernt. Damit fällt der Abwehrchef für den Rest der Hinrunde aus.


Freistilschwimmerin Köhler siegt bei Kurzbahn-DM mit deutschem Rekord

BERLIN (dpa) - Freistilschwimmerin Sarah Köhler hat bei den Kurzbahn-Meisterschaften einen deutschen Rekord aufgestellt. Die 25-Jährige schlug am Donnerstag in Berlin über 800 Meter nach 8:08,02 Minuten an und verbesserte ihre eigene Bestmarke aus dem vergangenen Jahr um mehr als 2,5 Sekunden. Köhler siegte mit einem Vorsprung von fast neun Sekunden vor Celine Rieder (8:16,85). Dritte wurde die Meisterin von 2018, Isabel Gose, in 8:17,18 Minuten.


Dopingsünder Dürr wird wegen schweren Sportbetrugs angeklagt

INNSBRUCK (dpa) - Der Ex-Langläufer und Dopingsünder Johannes Dürr ist in Österreich unter anderem wegen des gewerbsmäßigen schweren Sportbetrugs angeklagt worden. Die Staatsanwaltschaft Innsbruck wirft dem Österreicher neben dem eigenen Doping auch vor, als Komplize des Erfurter Sportmediziners Mark S. agiert zu haben. Dürr drohen bei einer Verurteilung bis zu fünf Jahre Haft.


Weltcup in Stuttgart: Haßmann Erster im Eröffnungsspringen

STUTTGART (dpa) - Springreiter Felix Haßmann hat am Donnerstag die erste internationale Prüfung beim Weltcup-Turnier in Stuttgart gewonnen. Der Reiter aus dem westfälischen Lienen ritt im Eröffnungsspringen mit seinem Pferd Brazonado deutlich schneller als der für Österreich startende Max Kühner mit Vancouver Dreams. Auf Platz drei kam in dem Zeitspringen Gerrit Nieberg aus Münster mit Ben vor Patrich Stühlmeyer aus Osnabrück mit Quincy.


Dreimaliger MotoGP-Weltmeister Jorge Lorenzo verkündet Rücktritt

VALENCIA (dpa) - Der dreimalige Weltmeister Jorge Lorenzo hat seinen Rücktritt aus der MotoGP verkündet. Er habe sich nach einer Reihe von Verletzungen für diesen Schritt entschieden, sagte der 32 Jahre alte Spanier bei einer Pressekonferenz am Donnerstag. Im Juni stürzte Lorenzo beim Rennen in Assen in den Niederlanden schwer und zog sich Wirbelbrüche zu.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.