Nachrichten aus der Sportwelt

Foto: Twitter/@azzurri
Foto: Twitter/@azzurri

ROM (dpa) - Italien als zweites Team für EM qualifiziert: 2:0 gegen Griechenland

Italien hat sich als zweites Team nach Belgien vorzeitig für die Fußball-Europameisterschaft 2020 qualifiziert. Die Azzurri erkämpften sich am Samstag in Rom einen 2:0 (0:0)-Erfolg über Griechenland und erreichten damit so früh wie noch nie eine EM-Endrunde. Jorginho vom FC Chelsea traf per Handelfmeter in der 63. Minute, Federico Bernadeschi machte nach 78 Minuten mit dem 2:0 alles klar. Es war der siebte Sieg für die Italiener, die nun die Gruppe J mit 21 Punkten anführen.


Lange-Aus beim Ironman auf Hawaii wegen Fiebers

KAILUA-KONA (dpa) - Patrick Lange hat wegen Fiebers bei der Ironman-Weltmeisterschaft aufgeben müssen. Das berichtete der Liveticker der Ironman-Homepage am Samstag. Lange habe das Fieber in der Nacht auf Samstag bekommen, hieß es. Laut der Liveübertragung auf sportschau.de soll Lange Schwindelgefühle gehabt haben und ihm schwarz vor Augen gewesen sein. Der 33 Jahre alte Triathlet war nach einem starken Schwimmen nach etwa 70 Kilometern mit seinem Rad plötzlich rechts rangefahren und hatte das Rennen über insgesamt 3,86 Kilometer Schwimmen, 180,2 Kilometer Radfahren und 42,2 Kilometer Laufen vorzeitig beendet. Lange war als Champion der vergangenen beiden Jahre angetreten.


BBL: Bayern weiter ungeschlagen - Bonn erlebt Debakel

MÜNCHEN (dpa) - Der deutsche Basketball-Meister Bayern München bleibt auch nach seinem dritten Bundesligaspiel ungeschlagen. Gegen die Basketball Löwen Braunschweig, die trotz einer ordentlichen kämpferischen Leistung ihre erste Pleite kassierten, gewann der Tabellenführer am Samstagabend mit 75:62 (43:29). Nach der 68:79-Niederlage in der Euroleague am Donnerstag bei ZSKA Moskau sind die Bayern zurück in der Erfolgsspur.


Draisaitl schießt Edmonton Oilers zum fünften Sieg

NEW YORK (dpa) - Nationalspieler Leon Draisaitl und die Edmonton Oilers haben ihre Erfolgsserie in der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL weiter ausgebaut. Die Kanadier gewannen am Samstag (Ortszeit) auswärts bei den New York Rangers mit 4:1 (0:1,1:0, 3:0), wobei der deutsche Torjäger im Schlussdrittel gleich zweimal erfolgreich war. Der 23-jährige Kölner verbuchte damit im fünften Saisonspiel bereits seine Treffer drei und vier.


Angeschlagener Timo Boll verliert bei German Open im Viertelfinale

BREMEN (dpa) - Tischtennis-Europameister Timo Boll ist bei den German Open in Bremen im Viertelfinale ausgeschieden. Der 38-Jährige verlor am Samstagabend in 1:4 Sätzen gegen den Weltranglisten-Zweiten Fan Zhendong. Gegen den 22 Jahre alten World-Cup-Sieger aus China hat Boll noch nie gewonnen. Auch diesmal hieß es vor 4620 Zuschauern in der ÖVB-Arena 12:14, 11:4, 7:11, 4:11, 8:11. Da auch Bolls deutscher Nationalmannschafts-Kollege Patrick Franziska am Vormittag mit 2:4 gegen Jeoung Youngsik verlor, stehen am Sonntag im Halbfinale des Herren-Einzels drei Chinesen und ein Südkoreaner.


Eisschnelllauf-Olympiasieger Kramer in Inzell von Auto angefahren

INZELL (dpa) - Der niederländische Eisschnelllauf-Olympiasieger Sven Kramer ist am Samstag in Inzell von einem Auto angefahren worden. Kramer war mit dem Rennrad auf dem Weg zum Eistraining in der Max-Aicher-Arena. Ein Auto nahm dem Rekord-Weltmeister an einer Ausfahrt die Vorfahrt. Bei dem Zusammenstoß zog sich der 33-Jährige eine Knieverletzung zu. Nach Informationen seines Eisschnelllaufteams Jumbo-Visma fliegt Kramer am Sonntag zur medizinischen Behandlung zurück in die Niederlande. Dort soll auch eine MRT an dem Knie vorgenommen werden. Kramers bei der nationalen Weltcup-Qualifikation vom 1. bis 3. November in Heerenveen ist gefährdet.


Kiels Handballer siegen souverän 31:20 bei Vardar Skopje

SKOPJE (dpa) - Die Handballer des THW Kiel haben in der Vorrundengruppe B der Champions League die Tabellenspitze erobert. Die «Zebras» setzten sich am Samstag bei Titelverteidiger Vardar Skopje in Nordmazedonien mit 31:20 (16:4) durch. Mit acht Toren war Hendrik Pekeler bester Werfer des deutschen Rekordmeisters. Für die in allen Bereichen enttäuschende Gastgeber erzielte Timur Dibirow fünf Treffer. Der frühere Kieler Christian Dissinger war zweimal für Vardar erfolgreich.


Turnerin Seitz verpasst nach Abstieg Medaille am Stufenbarren

STUTTGART (dpa) - Die deutsche Top-Turnerin Elisabeth Seitz hat bei den Heim-Weltmeisterschaften in Stuttgart eine Medaille verpasst. Die 25-Jährige riskierte am Samstag im Gerätefinale am Stufenbarren alles, musste aber bei einer Verbindung vom oberen zum unteren Holm an ihrem Lieblingsgerät absteigen und bekam als Achte nur 13,566 Punkte. Damit reichte es für die Stuttgarterin, die im Mehrkampf-Finale Sechste geworden war, nach Barren-Bronze bei der WM 2018 in Doha nicht zum zweiten WM-Edelmetall. Weltmeisterin wurde die Belgierin Nina Derwael vor der Britin Rebecca Downie und der erst 16-jährigen US-Turnerin Sunisa Lee.


Schwimm-Weltmeister Wellbrock siegt über 1.500 Meter Freistil

BERLIN (dpa) - Schwimm-Weltmeister Florian Wellbrock hat seinen zweiten Sieg in der Olympia-Saison verbucht. Der 22-Jährige gewann am Samstag beim Heim-Weltcup in Berlin über 1500 Meter Freistil. In 15:10,82 Minuten blieb er 13 Sekunden über seiner Siegerzeit von vor einer Woche beim Rennen in Budapest. Wellbrock hatte diesmal aber leicht erkrankt bewusst Tempo rausgenommen. «Es war vernünftig, dass ich heute nicht unter 15 Minuten geschwommen bin», sagte der Doppel-Weltmeister der Titelkämpfe im Sommer in Südkorea.


Kipchoge läuft als erster Mensch Marathon unter zwei Stunden

WIEN (dpa) - Der Kenianer Eliud Kipchoge ist als erster Mensch einen Marathon in weniger als zwei Stunden gelaufen. Der 34-Jährige brauchte für die 42,195 Kilometer am Samstag in Wien 1:59:40 Stunden. Damit hat Kipchoge eine der berühmtesten Schallmauern im Sport durchbrochen - ein Weltrekord ist die Zeit aber nicht. Kipchoge lief quasi unter Laborbedingungen und unter anderem von 41 Tempomachern unterstützt durch die österreichische Hauptstadt. Der offizielle Weltrekord liegt bei 2:01:39 Stunden, aufgestellt von Kipchoge selbst 2018 beim Marathon in Berlin.


Zverev erreicht Endspiel bei Tennis-Turnier in Shanghai

SHANGHAI (dpa) - Der Hamburger Alexander Zverev hat souverän das Finale des Tennis-Turniers in Shanghai erreicht und steht zum sechsten Mal im Endspiel bei einer Veranstaltung der Masters-Serie. Der 22-Jährige siegte am Samstag 6:3, 6:4 gegen den Italiener Matteo Berrettini und trifft am Sonntag auf US-Open-Finalist Daniil Medwedew aus Russland. Zverev schaffte mit dem Sieg über Berrettini zugleich einen wichtigen Erfolg über einen seiner Verfolger im Rennen um die Qualifikation für die ATP Finals der besten acht Profis der Saison. Dort hatte der derzeitige Weltranglisten-Sechste im vorigen November in London den Titel geholt.


Petkovic scheitert bei Tennis-Turnier in Linz im Halbfinale

LINZ (dpa) - Andrea Petkovic hat ihr erstes Tennis-Endspiel auf der WTA-Tour seit mehr als viereinhalb Jahren verpasst. Die deutsche Fed-Cup-Spielerin verlor am Samstag im Halbfinale von Linz 4:6, 4:6 gegen das erst 15 Jahre alte US-Top-Talent Coco Gauff. Für die einstige Top-Ten-Spielerin aus Darmstadt, derzeit noch die Nummer 75 der Welt, ist die Halbfinalteilnahme in Österreich trotzdem der größte Erfolg in der bald zu Ende gehenden Saison.


Werder-Profi Maximilian Eggestein hofft auf Rückkehr ins Nationalteam

BREMEN (dpa) - Mittelfeldspieler Maximilian Eggestein von Werder Bremen macht sich weiter Hoffnungen auf eine Rückkehr in die deutsche Fußball-Nationalmannschaft. «Vor einem halben Jahr war ich dabei, jetzt bin ich nicht dabei. Da liegt es auf der Hand, dass ich im Moment ein Stück weiter weg bin als damals. Das kann sich aber auch schnell wieder verändern», sagte der 22-Jährige in einem Interview des Bremer «Weser-Kuriers» (Samstag). Er war im März zum ersten Mal für die deutsche Nationalmannschaft nominiert worden.


Farah wehrt sich gegen Anschuldigungen im Salazar-Skandal

BERLIN (dpa) - Der viermalige Olympiasieger Mo Farah hat sich nach der Dopingsperre gegen seinen einstigen Mentor Alberto Salazar und der Einstellung des Nike Oregon Projects vehement verteidigt. «Es gibt keine Anschuldigungen gegen mich. Ich habe nichts falsch gemacht. Um das klarzustellen: Diese Anschuldigungen betreffen Alberto Salazar und das Nike Oregon Project», wird der in Somalia geborene Brite von Medien zitiert. Der Langstreckenläufer hatte 2012 in London und 2016 in Rio jeweils Gold über 5.000 und 10.000 Meter gewonnen. Der sechsmalige Weltmeister galt deshalb als Aushängeschild des «NOP» in den USA, dem seit einem Jahr und bis zuletzt auch die deutsche WM-Dritte Konstanze Klosterhalfen angehört hatte.


Irland bei Rugby-WM im Viertelfinale

FUKUOKA (dpa) - Mitfavorit Irland ist bei der Rugby-WM in Japan durch einen klaren Sieg ins Viertelfinale eingezogen. Die als Weltranglisten-Erste ins Turnier gestarteten Iren ließen Samoa am Samstag beim 47:5 (26:5) keine Chance und setzten sich nach dem vierten und letzten Gruppenspiel vorerst an die Spitze der Staffel A.


Patrick Franziska bei German Open im Viertelfinale ausgeschieden

BREMEN (dpa) - Der deutsche Tischtennis-Nationalspieler Patrick Franziska ist bei den German Open in Bremen im Viertelfinale ausgeschieden. Einen Tag nach seinem furiosen Sieg gegen den Chinesen Lin Gaoyuan verlor der Weltranglisten-15. vom 1. FC Saarbrücken in 2:4 Sätzen gegen Jeoung Youngsik aus Südkorea. Letzter deutscher Spieler im Einzelwettbewerb ist damit Europameister Timo Boll.


Deutsche U19 steht nach 9:2 vorzeitig in zweiter Quali-Runde für EM

GREENOCK (dpa) - Die deutsche U19-Nationalmannschaft hat den ersten Schritt in der EM-Qualifikation gemeistert. Durch das 9:2 (4:1) am Samstag in Schottland gegen Weißrussland steht die Mannschaft von Trainer Guido Streichsbier vorzeitig in der zweiten Qualifikationsrunde. Nachdem die Deutschen gegen Andorra zum Auftakt 3:0 gewonnen hatte, sind sie nicht mehr von einem der ersten beiden Tabellenplätze zu verdrängen. Zum Abschluss wartet am Dienstag in Gastgeber Schottland im Kampf um den Gruppensieg.


Frauenfußball: Hoffenheim gewinnt Verfolger-Duell gegen München

SINSHEIM (dpa) - Die Bundesliga-Fußballerinnen der TSG Hoffenheim bleiben erster Verfolger von Meister und Pokalsieger VfL Wolfsburg. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Ehrmann gewann das Verfolger-Duell am Samstag gegen den FC Bayern München mit 1:0 (1:0) und behauptete mit 15 Punkten nach sechs Spielen Platz zwei hinter dem Double-Gewinner (18 Zähler), der bereits am Freitag mit 5:0 (3:0) beim 1. FC Köln gewonnen hatte.


Niederlande ohne Depay zum EM-Qualifikationsspiel nach Weißrussland

AMSTERDAM (dpa) - Die niederländische Fußball-Nationalmannschaft ist am Samstag ohne Stürmerstar Memphis Depay zum EM-Qualifikationsspiel nach Weißrussland gereist. Der Stürmer von Olympique Lyon meldete sich bei Bondscoach Ronald Koeman für die Partie am Sonntag (18.00 Uhr) in Minsk wegen Beschwerden im Oberschenkel ab. Depay hatte noch am Donnerstag in Rotterdam zwei Treffer beim spät gesicherten 3:1-Sieg gegen Nordirland erzielt.


Doping: Schwimm-Olympiasieger Dwyer beendet Karriere

BERLIN (dpa) - Der des Dopings überführte Schwimm-Olympiasieger Conor Dwyer hat seine Karriere beendet. Der 30 Jahre US-Amerikaner war kurz zuvor wegen der Nutzung von Testosteron für 20 Monate rückwirkend ab Dezember 2019 gesperrt worden und hätte die Olympischen Spiele 2020 in Tokio verpasst. Positiv getestet worden war er Ende des vergangenen Jahres dreimal. Mit der US-Staffel über 4x200 Meter Freistil hatte Dwyer 2012 in London und 2016 in Rio de Janeiro die Goldmedaille gewonnen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.