Nachrichten aus der Sportwelt

Foto: Twitter/@fcbayernen
Foto: Twitter/@fcbayernen

Perisic fehlt Bayern gegen Hertha wegen Gelbsperre aus Serie A

MÜNCHEN (dpa) - Der FC Bayern muss zum Saisonauftakt der Bundesliga am Freitag gegen Hertha BSC (20.30 Uhr) noch auf Neuzugang Ivan Perisic verzichten.

Der Kroate ist gelbgesperrt, weil er bei seinem vorigen Verein Inter Mailand am letzten Serie-A-Spieltag die fünfte Verwarnung gesehen hatte. Das teilte die Fußball-Bundesliga am Dienstag mit, ein Bayern-Sprecher bestätigte das. Damit kann der Vize-Weltmeister frühestens am zweiten Spieltag auswärts beim FC Schalke 04 sein Debüt für den Rekordmeister geben. Perisic war am Dienstag für zunächst ein Jahr von Inter ausgeliehen worden.


«Süddeutsche»: Barça bestätigt Bayern-Interesse an Coutinho

BARCELONA (dpa) - Der FC Barcelona hat nach einem Bericht der «Süddeutschen Zeitung» das Interesse des FC Bayern München am Brasilianer Philippe Coutinho bestätigt.

Zuvor hatte bereits das in Barcelona erscheinende Fachblatt «Mundo Deportivo» am Dienstag berichtet, dass der spanische Meister ein Angebot des deutschen Titelträgers für eine Ausleihe des Offensivspielers abgelehnt hatte. Weder der katalanische Club noch der Spieler selbst seien bereit, auf die derzeitige Offerte einzugehen, schrieb die Zeitung. Bis zum Transferschluss hätten die Bayern aber noch Zeit, das Angebot zu verbessern, hieß es.


Watzke zu Hummels: «Große Chance» für Rückkehr in DFB-Team

DORTMUND (dpa) - Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke kann sich eine Rückkehr von Mats Hummels in die Fußball-Nationalmannschaft sehr gut vorstellen.

«Wenn er jetzt bei uns eine gute Saison spielt, glaube ich persönlich, dass er noch einmal eine große Chance hat zurückzukehren, weil er das auch gerne möchte», sagte Watzke am Dienstag in der TV-Sendung «RTL aktuell» am Rande der Bilanz-Pk des börsennotierten Bundesliga-Clubs. Anfang März hatte Bundestrainer Joachim Löw seinen Verzicht auf Hummels erklärt.


Premiere geglückt: Doll mit Nikosia im Playoff der Champions League

BAKU (dpa) - Thomas Doll hat als neuer Trainer von Apoel Nikosia gleich seine erste Bewährungsprobe bestanden.

Der frühere Coach von Bundesliga-Absteiger Hannover 96 gewann mit dem zyprischen Fußball-Traditionsverein das Rückspiel in der dritten Qualifikationsrunde der Champions League beim aserbaidschanischen Meister FK Karabach am Dienstag mit 2:0 (1:0). Das Hinspiel in Nikosia hatte Apoel 1:2 verloren. Der Playoff-Gegner von Nikosia heißt Ajax Amsterdam. Der Champions-League-Halbfinalist gewann am Abend mit 3:2 (1:1) gegen PAOK Saloniki (Hinspiel 2:2).


Wieder Erstrunden-Aus: Kerber scheitert in Cincinnati an Kontaveit

CINCINNATI (dpa) - Zwei Wochen vor dem Start der US Open hat Tennisspielerin Angelique Kerber mit dem zweiten Erstrunden-Aus innerhalb einer Woche eine weitere große Enttäuschung erlebt.

Die 31-Jährige aus Kiel verlor am Dienstag ihr Auftaktmatch beim WTA-Turnier in Cincinnati gegen die Estin Anett Kontaveit mit 6:7 (7:9), 2:6. Den umkämpften ersten Satz gab Kerber nach 55 Minuten ab; im zweiten Durchgang brauchte die 23-jährige Kontaveit nur noch eine halbe Stunde, um die deutsche Nummer 1 zu bezwingen. Vor einer Woche hatte Kerber beim WTA-Turnier im kanadischen Toronto den Einzug in die zweite Runde ebenfalls verpasst.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.